PDA

View Full Version : Kann keine Laufwerke erstellen



t3813
25.11.2002, 22:51
Mein Daemon funktioniert nicht unter XP home Rechner 1 aber auf dem Rechner 2 mit XP professionel und ebenfalls SP 1 läuft es tadellos. Mein Porblem ist: Im Gerätemanager sind die virtuellen Laufwerke vorhanden und angeblich auch betriebsbereit, nur erscheinen diese nicht im Explorer, nicht im Arbeitsplatz und auch nicht unter Datenträgerverwaltung (Bibliothek). Ich habe es mit 1-4 Laufwerken versucht. Kann keinen Laufwerksbuchstaben zuorden. ein "mountimage" ist zwar möglich aber da das Laufwerk nirgends erscheint, kann ich auch nichts installieren.. Vielleich hatte schon jemand das gleiche Probleme und kann mir weiterhelfen? :?:
Gruß
t3813

SwENSkE
25.11.2002, 23:47
Welche Version von D-Tools?

Läuft irgendwelche Software im Hintergrund? Z.B. Virenscanner verursachen sehr häufig Probleme, also mal alle Hintergrundsoft probeweise deaktivieren, dann D-Tools deinstallieren und erneut installieren!

t3813
26.11.2002, 16:28
Es handelt sich um die aktuelle Version 3.23, habe aber auch schon eine ältere Version versucht. Leider nix. Norton war bei der Installation abgeschaltet und auch beim ersten Programmstart. Ich habe auch schon Fantom CD und 120% Alcohol getestet, mit dem gleichen Erfolg. 120% Alcohol ließ sich garnicht installieren, XP konnte den Hardwaretreiber nicht finden. Bei Fantom das gleiche Problem wie bei Daemon. Der SCSI ist im Gerätemanager vorhanden und aktiv ohne Konflikt. Wenn ich die Anzahl der Laufwerke im Tool verändere, erhöht sich auch die Anzahl im Gerätemanager und im Registry. Das sind aber auch die einzigen Stellen, wo ich die neuen Laufwerke sehen kann. Die Probleme sind wie beschrieben nur auf dem Rechner meiner Frau mit WIN XP Home SP1, bei meinem Rechner mit WIN XP Professional läuft Daemon super. Wenn noch jemand eine Idee hat, außer fdisk.... :cry: ......wäre super.
Gruß
t3813

Copytrooper
26.11.2002, 16:52
Die aktuelle Daemon Tools Version ist 3.26 - nicht 3.23 ...

t3813
26.11.2002, 17:00
Stimmt, habe 3.26.
Läuft aber trotzdem nix................ :cry: :x
t3813

t3813
26.11.2002, 22:40
:P Habe die Lösung gefunden: Bin einfach einmal zum Rechner wo es funktionierte (XP Professional SP1) und habe dort ein Laufwerk deinstalliert und dann protokolliert wieder installiert. Dabei sah dass die Treiber für die virtuellen Laufwerke aus dem Ordner Windows/INF und dort CD-ROM.inf geladen werden. Am zweiten PC waren diese Treiber nicht in der CD-ROM.INF enthalten. Also dachte ich, was in XP Professional läuft, läuft auch in XP Home SP1. Also kopierte ich die betreffende INF und PNF Datei auf den anderen Rechner, installierte diesen Treiber auf das betreffende Laufwerk und siehe da, auf einmal war dieses Laufwerk überall vorhanden. Gut, ist vielleicht nicht die Lösung, da ich diese Prozedur bei jedem virtuellen Laufwerk durchführen musste, aber Hauptsache es funtzt jetzt. Sollte jemand mir schreiben können, wie ich Windows diesen Prozess zur Automatik aufzwingen kann, würde mich sehr freuen. Ansonsten kann ich nur eines noch schreiben, die unergründlichen Wege von Windoofs haben mich ganz schön genervt. Allen die sich Gedanken über mein Problem gemacht haben, sei hiermit noch einmal gedankt.
Gruß
T3813
P.S. Nur ein Spiel macht mir noch Sorgen auf XP-Home: Desert Storm kann ich nur Teile des Sounds hören. Musik ist da, Actionsounds nur zum Teil und beider Sprache happerts auch. Nur so am Rande, wenn jemand einen Tipp hat.........................
:wink: :wink:

Polzi
28.11.2002, 14:21
Habe exakt das gleiche Problem... :?
3.26 lässt sich leider gar nicht installieren (siehe Englisches Forum) und bei 3.23 habe ich genau das gleiche wie du.
Kannst Du mir bitte mal genau erklären, welche Stellen der CDRom.inf bzw. pnf ich von einem anderen Rechner kopieren muss und wie das mit der Treiberinstallation funktioniert ?
Wäre Super... :roll:

Danke!

t3813
28.11.2002, 18:16
Hallo Polzi,
Du brauchst einen Rechner mit XP Proffessional SP1. So war es zumindest bei mir. Dort mußt Du zuerst die Ordneransicht ändern. Also Systemdateien sichtbar und alle Dateien anzeigen. Dann unter Windows den Ordner INF öffnen. Dort findest Du folgende Dateien: OEM5.Inf und OEM5.pnf sowie cdrom.inf und cdrom pnf.. Kopiere diese in einen anderen Ordner auf dem zweiten PC, ich hatte diese in die Eigenen Dateien kopiert. Habe zuerst versucht, dies direkt in den INF-Ordner zu kopieren und von dort zu installieren, aber nach jedem Neustart war alles wieder weg.Wenn dann bei der Daemon Installation die Hardware nicht gefunden wird, klicke manuelle Suche an und gehe bei durchsuchen in Deinen Zielordner. Zur Installation des SCSI klicke auf OEM5.inf. Dann müßte D-Tool installiert sein. Solltest Du dann noch das Problem, wie ich es hatte, haben, das die Laufwerke nirgends erscheinen, dann gehe in den Gerätemanager, dort müßten unter CD-ROM die D-Tool Laufwerke zu finden sein. Klicke diese an und verwende Treiber aktualisieren. Geh dort auch wieder manuell vor. Gebe als Ziel die cdrom.inf ein. Nun müßte alles funtzen. Leider mußt Du dies für alle 4 Laufwerke wiederholen. Gibt es bestimmt noch einen Trick, wie dies automatisch abläuft, bin aber froh das es überhaupt läuft. Solltest Du kein passendes XP haben (oder keine Lust zum suchen :lol: ) melde Dich, dann maile ich Dir die passenden Dateien zu.
Gruß
t3813

Polzi
29.11.2002, 13:06
Hallo,

danke für deine Hilfe, eine Email ist an Dich unterwegs...

Cu und tschüss...

Polzi!

Polzi
29.11.2002, 13:08
PS: Es handelt sich übrigens um den neuen Aldi-Rechner, auf dem ich Daemon nicht installiert kriege...(Nero habe ich vorsichtshalber deinstalliert!)

SwENSkE
29.11.2002, 15:50
Bei Aldi kauft man auch keine PCs :P . Du kaufst Deine Lebensmittel ja auch nicht im Baumarkt!

t3813
30.11.2002, 01:30
Weißt Du eigentlich in welchen Jahrhundert wir sind? Warte mal ab was man in Zukunft wo kauft. Autos bei Penny, Waschmaschinen bei Schlecker und den Rest im Kaufland :P . Mein PC ist ein Eigenbau und ich habe nur edle Teile eingebaut. Benchmarktest 3DMark 11840 Punkte. Der PC meiner Frau stammt von Aldi, und bringt satte 10820 Punte. Tja, dann kaufe ich meine Milch in Zukunft eben bei Saturn......... :lol:
Gruß
t3813

SwENSkE
30.11.2002, 03:54
Dann hast Du noch nicht viele PCs gebaut ;).
Aber im Ernst - hier geht's gar nicht um die Ware an sich sondern um die Leute die i.d.R. ihren PC bei Aldi kaufen (weil sie denken es wär' ein Schnäppchen - was es in der Regel nicht ist). Die haben oft nicht viel Ahnung - und wo gehen sie dann hin wenn was nicht so tut wie's soll ohne kaputt zu sein?? Zu MIR (zumindest kommt's mir so vor)!

Kauft Eure PCs im Computerladen!!!

Sloopy_DE
30.11.2002, 09:23
Aber im Ernst - hier geht's gar nicht um die Ware an sich sondern um die Leute die i.d.R. ihren PC bei Aldi kaufen (weil sie denken es wär' ein Schnäppchen - was es in der Regel nicht ist). Die haben oft nicht viel Ahnung - und wo gehen sie dann hin wenn was nicht so tut wie's soll ohne kaputt zu sein?? Zu MIR (zumindest kommt's mir so vor)!

Kauft Eure PCs im Computerladen!!!

Auch auf die Gefahr hin hier etwas Off-Topic zu werden: Du sprichst mir aus der Seele! Ich kann mich manchmal auch nicht retten vor Freunden, Bekannten und Verwandten die ihre Rechner im Aldi, Lidl, Plus usw. kaufen und dann mit ihren Bitten, Problemen und Hilfeschreien zu mir kommen. Und das Interessanteste daran ist, dass sie sich nicht trauen den offiziellen Support zu kontakten, weil sie immer glauben selber was falsch zu machen, sie wollen sich nicht vor dem Computer-Hersteller blamieren.

Kauft eure PCs im Computerladen!!! <- Jawohl!!!

Sloopy_DE

Copytrooper
30.11.2002, 09:28
Und das Interessanteste daran ist, dass sie sich nicht trauen den offiziellen Support zu kontakten, (...)
Das hat wohl weniger mit ̉‘trauen̉‘ zu tun, als mit der Tatsache, daß die meisten keine überteuerte 0190er-Warteschleifen-Abzocke mit Schwachmaten am anderen Ende der Leitung, die einem viel Scheiße erzählen, wenn der Tag lang ist, ohne, daß es was bringt, mitmachen wollen - nur dann hätten sie eben keinen scheiß ALDI-Rechner kaufen dürfen ...

Polzi
30.11.2002, 10:35
Aehhh,

nur um das nochmal klarzustellen, es handelt sich nicht um meinen Rechner, sondern um den von meinem Vater...
Meinen Eigenen habe ich mir auch selber zusammengestellt. Trotzdem möchte ich bei meinem Vater gerne Daemon ans Laufen kriegen, weil das ja doch "gewisse" Vorteile hat... :wink:

t3813
30.11.2002, 10:44
Hey ihr Beiden,
zuerst zu SwENSkE, stimmt war mein erster Eigenbau, war aber trotzdem ein super Gefühl als das Ding wider Erwarten sofort lief :D . Naja, da dies für mich aber etwas total Neues war und ich sonst eigentlich nix mit PC zu tun habe, bin ich wirklich happy darüber.
Zum Aldi-PC. Ich muß Euch wirklich recht geben, würde dies auch nie wieder machen. Erstens hast Du einen Haufen Zeugs drinn, das Du vielleicht garnicht brauchst (so ist es zumindest bei uns) und über den Support kann ich nur Sch.... schreiben. Wollte eigentlich von Medion nur mal ne Auskunft, ob die Probs mit den virtuellen Laufwerken bekannt sind. Kannst Du vergessen, die verweisen Dich gleich an Microsoft, die wiederum geben bei OEM-Versionen keinen kostenlosen Support und das Schöne ist, hast Du dann endlich einen bereitwilligen Mitarbeiter von Gates gefunden, heißt die Aussage: Wenden Sie sich an den Hertseller der Software die nicht funktioniert. Man dreht sich dann im Kreis und muß das Prob am Schluß irgenwie selbst lösen. Also baue ich den nächsten PC wieder selbst und die Teile dazu hole ich aus dem Computerfachhandel. Wie hieß der noch gleich ? LIDL oder so........... :oops: :D :D
Macht gut
Gruß
t3813

t3813
30.11.2002, 10:47
Hallochen,
ist meine Mail mit Anlage INF angekommen?
Gruß
t3813

Polzi
30.11.2002, 20:16
Hallo t3813,

nee Mail ist zwar nix angekommen, habe es aber mit meinen inf von meinem Rechner mit XP Home-Edition (oem28.inf war es bei mir) hinbekommen. Danke für deine Hilfe und Tips...

PS: Sooo schlecht finde ich die Komponenten im Aldi-Rechner übrigens gar nicht, das Gehäuse (250W Netzteil) ist allerdings sehr müllig geraten. Und innendrin herrscht akuter Platzmangel. Ausserdem ist nur ein Seitenteil zu öffnen, anscheinend sind die CD-Roms und die Festplatte nur an einer Seite angeschraubt.... :?
Bei mir selber besteht aber trotzdem nicht die Gefahr, dass ich mir nen Computer vom Discounter hole. Ich werd mir eh nächstes Jahr wieder selber nen Computer zusammenschrauben, ich kenn mich doch... 8)

Auf jeden Fall Danke für alles, es läuft jetzt alles so wies soll!

Cu und tschüss...

Polzi!