PDA

View Full Version : Virtuelles Laufwerk Permanent aktiviert-- Frisst Systemleistung?



SithLord
14.10.2005, 01:56
Wollte mal wissen wenn ich ein virtuelles Laufwerk mit Dtools erstelle und es permanent aktiviert lasse , frißt das an den Systemressoursen (Performance) ?

ist es empfehlenswert dieses permanent aktiviert zu lassen oder bei nicht gebrauch erstelltes Laufwerk lieber deaktiveren?

Nikos
14.10.2005, 02:26
CPU-Zeit wird nicht verbraucht. Nur etwas RAM (es werden ja SCSI Treiber und Miniport geladen).

Geschwindigkeitsunterschied gibt es nicht. Jedenfalls habe ich keinen feststellen können. 3D-Mark gibt mir die gleichen ergebnisse, mit oder ohne Virtual Drive.

SithLord
14.10.2005, 05:11
CPU-Zeit wird nicht verbraucht. Nur etwas RAM (es werden ja SCSI Treiber und Miniport geladen).

Geschwindigkeitsunterschied gibt es nicht. Jedenfalls habe ich keinen feststellen können. 3D-Mark gibt mir die gleichen ergebnisse, mit oder ohne Virtual Drive.
Danke! Verbraucht es denn viel Ram? Und ist es empfohlen ein erstelltes Laufwerk permanent aktiviert zu haben?

Nikos
14.10.2005, 05:55
CPU-Zeit wird nicht verbraucht. Nur etwas RAM (es werden ja SCSI Treiber und Miniport geladen).
Danke! Verbraucht es denn viel Ram? Und ist es empfohlen ein erstelltes Laufwerk permanent aktiviert zu haben?
Hmm. Wieviel RAM nun benutzt wird weiß ich leider nicht. Ich *rate* mal, dass der Speicherverbrauch unter 1MB liegt. Nur die Entwickler können hier genau antworten.

Mein Virtuelles Laufwerk habe ich immer aktiviert. Es bringt nicht viel es zu deaktivieren; egal ob es an oder aus ist, oder wieviele man verwendet, die Treiber werden immer geladen.

Copytrooper
14.10.2005, 11:21
Jedes aktivierte Laufwerk verbraucht 512kB RAM - muß heutzutage bei Ausstattungen mit 512MB oder gar 1GB echt schwer zu verkraften sein. ;)