PDA

View Full Version : hat jetzt schon wer anstoss 2005 zum laufen gebracht mit der v4 version



jovili
18.11.2005, 12:23
hallo leut


hat denn bis jetzt schon einer das spiel anstoss 2005 zum laufen gebracht mit daemon tools v4 ich bin am verzweifeln schaff es einfach nicht

wenns bei wem schon läuft bitte könntet ihr mir eine schritt für schritt anleitung geben


wäre echt dringend meine originale cd startet immer erst nach dem so 4 versuch davor schreibt er original cd einlegen.

muss zugeben bin selbst schuld so wie ich die behandle aber es ist nunmal mein liebstes spiel

bitte helft mir bitte
bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte :-))

jovili
19.11.2005, 11:31
kann mir denn keiner helfen :-((

chaosuser
19.11.2005, 11:47
Scanne mal mit den Aray Scanner was für ein Kopierschutz drauf ist:rolleyes:

AndreP
19.11.2005, 11:57
Das hat Protect CD 5.

Mache ne RMPS Kopie mit Alcohol,und lasse dann RMPS mit den D-Tools v4 emulieren.
Eventuell muß Alcohol sogar runter.

ghost_zero
19.11.2005, 12:26
Falls Anstoss 2005 ProtectCD hat, muss Alcohol sogar unbedingt runter... ich rede hier auch vom Virtuellen Laufwerk...

Btw. wenn die Original-CD manchmal nicht geht, kann es auch sein, dass sich Reste von irgendwelchen Programmen auf deinem Rechner noch befinden (welche dann auch bei DTv4 dazu führen, dass das Spiel nicht läuft)... hatte das auch schon mal bei ProtectCD... musste mich danach darum kümmern, dass ich diese Reste los werde... danach gings auch mit DTv4-Virtuellem-Laufwerk...

Mosef
03.12.2005, 19:21
Um die Frage des Threads zu beantworten, mir ist es gerade gelungen Anstoss 2005 v1.0 mit einem Image mit DT4 zu starten.
Das Image ist ein Virtual-CD Image, das in ein ISO konvertiert wurde um in DT4 eingebunden zu werden. Anstoss 2005 wurde von dem Image installiert.
Als ich dann zum ersten mal versucht hatte das Spiel zu starten hatte ich noch Alcohol drauf und es wurde erkannt. Nachdem ich Alcohol deinstalliert und neugestartet habe, wurde zwar keine Imagesoftware erkannt aber trotzdem forderte Anstoss 2005 die original CD. Dann kam ich auf die Idee die Registryeinträge zu verstecken und danach hat es geklappt.


subinacl /subkeyreg "\HARDWARE\DEVICEMAP\Scsi\Scsi Port 2" /deny=Administratoren=R
subinacl /subkeyreg "\SYSTEM\MOUNTEDDEVICES" /deny=Administratoren=R


Ich teste gleich mal mit dem Patch 1.1 und wenn es dann immer noch klappt teste ichs mit dem Patch 1.2 auch noch.
Patch 1.1 kann ich auch bestätigen und Patch 1.2 auch.

Achja:
Anstoss 2005 v1.0: Protect CD Build 1070 (funktioniert)
Anstoss 2005 v1.1: Protect CD Build 1128 (funktioniert)
Anstoss 2005 v1.2: Protect CD Build 1128 (funktioniert)

jovili
03.12.2005, 20:34
hallo

vielen dank für die antwort aber ich würde dich bitten mir das etwas genauer zu erklären schritt für schritt wenn möglich

wie verstecke ich die einträge und wo?????????

Mosef
04.12.2005, 14:36
OK.
Das Ziel ist es die Registryeinträge von Daemon Tools und den virtuellen Laufwerken für Benutzer und somit auch dem Kopierschutz unsichtbar zu machen. Somit kann der Kopierschutz nicht durch die Registry herausfinden ob Daemon Tools oder ein anderes virtuelles Laufwerk installiert sind.

Es gibt 2 Möglichkeiten. Entweder man editiert die Registry von Hand oder man lässt dies eine Batch-Datei erledigen. Da man dies nach jedem Neustart wieder machen muss, denke ich ist die Batch-Datei die bessere Wahl.

Manuell:
Windows XP:
Start -> Ausführen "regedit"
"HKEY_LOCAL_MACHINE\HARDWARE\DEVICEMAP\Scsi\Scsi Port x", wobei das x bei Scsi Port die Nummer ist, die zu Daemon Tools (Driver=dtscsi) gehört, mit der rechten Maustaste auswählen und Berechtigungen auswählen, dort den Benutzer "Administrator auswählen und das Häckchen bei "Verweigern" setzen. Dies dann mit "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\MOUNTEDDEVICES" wiederholen, fertig.

Windows 2000 oder früher:
Start -> Ausführen "regedt32"
"HKEY_LOCAL_MACHINE\HARDWARE\DEVICEMAP\Scsi\Scsi Port x", wobei das x bei Scsi Port die Nummer ist, die zu Daemon Tools (Driver=dtscsi) gehört, auswählen und Sicherheit, dann das Untermenü Berechtigungen auswählen, dort die Benutzergruppe "Administratoren" auswählen und das Häckchen bei "Verweigern" setzen, Dies dann mit "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\MOUNTEDDEVICES" wiederholen, fertig.


Automatisch / Batch-Datei:
Als erstes benötigst du Subinacl (http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=E8BA3E56-D8FE-4A91-93CF-ED6985E3927B&displaylang=en). Dieses Programm kann die Registry editieren und die Zugriffsrechte verändern. Subinacl dann einfach in das Windows-Verzeichnis installieren, so dass es von der cmd-console aus ausführbar ist.

Jetzt gehen wir noch kurz in die Registry mit START -> Ausführen -> regedit. Danach gehen wir in den Strang HKEY_LOCAL_MACHINE\HARDWARE\DEVICEMAP\Scsi\, dort werden jetzt mehrere Einträge mit "Scsi Port x" aufgelistet. Um den Eintrag von Daemon Tools herauszufinden, klickt man auf die Einträge "Scsi Port x" bis man den Eintrag "Driver" mit dem Namen "dtscsi" findet, dieser Scsi Port ist dann der von Daemon Tools.
Danach erstellt man die Batch-Datei. Einfach mit der rechten Taste z.B. auf dem Desktop eine neue Textdatei erstellen und diese mit dem Editor öffnen. In diese Textdatei wird dann folgendes eingetragen:


@echo off
subinacl /subkeyreg "\HARDWARE\DEVICEMAP\Scsi\Scsi Port x" /deny=Administratoren=R
subinacl /subkeyreg "\SYSTEM\MOUNTEDDEVICES" /deny=Administratoren=R

Wobei das x bei Scsi Port die Nummer ist, die zu Daemon Tools gehört, wie wir vorher herausgefunden haben.

Danach kann man diese Batch-Datei noch in den Autostart einfügen damit man diese nicht immer selbst noch ausführen muss.
Um Daemon Tools zu deinstallieren, müssen diese Änderungen rückgängig gemacht werden. Entweder man macht dies durch einen Neustart (ohne die Batch-Datei im Autostart) oder macht dies von Hand, wie oben bei Manuell beschrieben, mit dem Unterschied, dass man das Häckchen bei Verweigern entfernt.


Ich hoffe diese Anleitung ist verständlich geworden ;)
Viel Spaß und Erfolg!

Mosef

p51susi
07.02.2006, 15:30
sorry hab das jetzt so veruscht wie beschrieben. allerdings ohne erfolg. habe es sowohl manuell versucht als auch mit der bacth datei, aber anstoss verlangt weiterhin nach der original cd. rechner ist frisch formatiert und habe nur dtools 4,03 installiert, alcohol etc waren noch nie installiert... kannn mir jemand helfen??

AndreP
07.02.2006, 16:26
Brenne de RMPS Kopie und emuliere RMPS mit den D-Tools,nicht mit Alcohol (was du ja eh nicht drauf hast).

p51susi
07.02.2006, 19:17
aber brennen muss ich mit alcohol oder wie? oder kann ich da ein beliebiges programm nehmen? und ist die iso dazu noch ausreichend oder muss ich da das image virtual cd image nehmen? ich habe nämlich das virtual cd image von der originalen in eine iso konvertiert um es in dtools mounten zu können....

Mosef
07.02.2006, 20:50
ja ich habe mittlerweile feststellen müssen, dass es auf anderen Rechner nicht funktioniert. (WinXP und Win2k)

Mein Rechner hat folgende Konfiguration:
AMD AthlonXP 3000+
1GB DDR400 RAM
Leadtek Winfast K7NCR18D-Pro2 (nForce2 Ultra 400 Deluxe Limited)
Geforce 6800 GT
Samsung SP1614N (IDE1 - Master)
IBM DTLA-305040 (IDE2 - Slave)
Toshiba SD-M1712 (IDE2 - Master)
NEC ND-3540A (IDE2 - Slave)
Windows 2000 Professional SP4 + alle Updates
Daemon Tools 4.03

wäre cool wenn jemand der ne fast gleiche Konfiguration hat, dies mal ausprobiert und sagt ob es daran liegt oder ich ein glücklicher Einzelner von den Kopiergöttern Erwählter bin.

Edit: achja, alle Spiele sind auf der Partition F:, Images auf G:, DT auf D: und C: ist für Windows.

Copytrooper
07.02.2006, 21:00
Normal kann es bei dem Kopierschutz nicht mit einem ISO funktionieren.

p51susi
08.02.2006, 15:57
also brennen mit alcohol mit rmps und dann ohne virtuelle laufwerke starten aber mit dtools rmps emu an ...

eine frage nebenbei... sind die mdf dateien von alcohol identisch wie normale isos? also kann ich die ohne weiteres konvertieren wenn ich eine gute mds liegen habe?

Mosef
08.02.2006, 17:36
es funktioniert aber...und ich weiß leider nicht wieso.
Ich kann auch Civ4, Dawn of War, AoE3, Rome - Total War, Spellforce, Star Wars Bf1 und Vampire Bloodlines spielen. Alles ohne irgendwelche CD-Checkveränderten Programme und mit dem neuesten Patch.
Wäre nett wenn jemand ne Erklärung für mich hätte.