PDA

View Full Version : StarWars Empire at War - mal etwas zum Nachdenken!



LocutusofBorg
21.02.2006, 19:19
Dies ist der email-Verkehr eines hilfebedürftigen Users.
Ich veröffentliche das hier (ohne Nennung von Namen) um
vielleicht den einen oder anderen mal zum Nachdenken
anzuregen:

Frage:

hi ich hoffe du kannst mir helfen :)
ich versuch wie ein irrer das game empire at war zum laufen zu bekommen,geht
aber nicht er sagt immer das eine emulationssoftware endeckt wurde:(
was kann ich denn da machen?
ich dachte mit deamon tools geht sowas.
hab version 4.03 und das game hat securom 7 und ein paar zerquetschte.
ich wäre dir sehr dankbar über eine antwort

Antwort:

Mit welchem Programm genau hast du das Image erstellt und vor allem: welche
Einstellungen
hast du am Programm vorgenommen? (Also z.B. DPM-Genauigkeit usw.)

mfg
DaemonToolsSupportteam


Antwort:

ähm ja ich muss zu meiner schande gestehen(wegen ende des monats und ich
kaufe ungerne games die ich noch nicht gespielt habe) das ich das ganze
gedownloaded hab,es ist ein alcohol file.
und nochmal vielen dank das du dich gemeldet hast :)


Antwort:

Hallo xxx,

ja, um ehrlich zu sein: ich hatte es schon befürchtet, gut, das du mich
vorher per email an-
geschrieben hast, im Forum wäre dein Account sonst jetzt weg.

Ich kann und darf dir mit diesem Problem aus verständlichen Gründen nicht
helfen. Wir
möchten auch keine illegalen Kopien unterstützen, denn wir produzieren ja
auch Soft-
ware und müssen auch immer hinter unserem Geld herlaufen.

Ich möchte dir aber eine andere Geschichte erzählen (ich weiss jetzt nicht,
wie alt du bist,
aber ich denke, du wirst erfassen können, was ich dir damit sagen will):

Du siehst ja stetig steigende Arbeitslosenzahlen in die Höhe schiessen.
Sicherlich hast du auch schon gesehen/gehört oder sogar selbst miterlebt,
das hier einfach
immer mehr mit Einschüchterung gearbeitet wird. Firmen werden übernommen und
dann
einfach plattgemacht, die Arbeitnehmer entlassen und das alles nur für den
Profit.
Von sozialer Verantwortung keine Spur mehr. Anstatt sich dagegen zu wehren,
lassen
viele alles mit sich machen, denn der Arbeitsplatz ist schließlich in
Gefahr. Warum erzähle ich
dir das jetzt? Weil es da eine schöne Anekdote zu "Empire at War" gibt:

Die Mitarbeiter, die dieses (meiner Meinung nach sehr gute)
Echtzeitstrategie-Spiel geschaffen
haben, sind ehemalige Westwood (und damit Electronic Arts)-Mitarbeiter.
Westwood wurde
von EA übernommen und dann quasi ebenso plattgemacht, wie das auch oft in
Deutschland
praktiziert wird. Überliefert ist, das einige sich damit nicht abfinden
wollten, ein Umzug aus
Las Vegas ins nördliche USA kam ebenfalls nicht in Frage. So gründeten sie
ihre eigene Firma:
Petroglyph.

Also: Wenn du ein echter Fan von StarWars bist, du einen Funken Anstand
besitzt und dir was
daran liegt, eines Tages ein EaW2 zu sehen, dann bitte: Kauf es dir! Laß
nicht zu, das dieser
Laden wieder kaputtgeht, nur weil so viele andere meinen, es wäre cool, kein
Geld dafür zu
zahlen. Ich selbst ärgere mich schon, weil ich die CollectorsEdition nicht
bekommen habe, aber
ich war froh, als ich es endlich kaufen konnte! Cool ist es, wenn man die
unterstützt, die man
"liebt" - und wieviele schöne Stunden habe ich durch Westwood und jetzt
Petroglyph schon
erleben dürfen. Ich komme quasi nie zum Spielen, daher lege ich auf dichte
Atmosphäre schon
großen Wert, denn ich möchte meine Zeit nicht mit schlechten Spielen
verschwenden, von denen
gibt es ja mehr als genug.

Wenn du dir vorher ein Bild über dieses Spiel machen möchtest, so lege ich
dir nahe, die
Demoversion herunterzuladen und die Website www.hqboards.net (http://www.hqboards.net/) zu besuchen,
dort findest
du einige tolle Mods, mit denen sich die Demo weit aufbohren lässt (mein
zutiefst empfundener
Dank an Chriz, der diese schönen Mods möglich gemacht hat). Das sollte für
einen mehr als
ausreichenden ersten Eindruck genügen!

mfg
DaemonTools Supportteam

Egal, was man von Petroglyph/EaW hält, die Leute dort haben
einen "Arsch" in der Hose und gezeigt, das man auch mal
kämpfen muß und nicht immer nur die gebückte Haltung
einnehmen sollte. Das alleine ist doch wirklich ein Argument!
Noch dazu verzichtet Activision auf den unsäglichen
StarForce, ein Backup ist also möglich. Dieses Software
hat (bei Gefallen natürlich) doch nun wirklich verdient, er-
worben zu werden!

Ich kann niemanden vorschreiben, was er auf seinem System
macht, aber ich würde mich freuen, wenn der Anteil an den
dummen Warez-Fragen wieder zurückgehen würde. Es nimmt
langsam wieder Ausmaße an, die ich nicht akzeptieren kann
und werde.
Spielt doch nicht denen in die Hände, die auf eure Rechte sch.....en!
Unterstützt gute Produkte - wenn EaW nicht gefällt:
Nicht kaufen. Aber dann eben auch keine illegale Kopie
zocken!

So, das waren meine 2cent zum OffTopic! Jeder ist herzlich
eingeladen, das oben gesagte zu kommentieren, aber bitte:
sachlich bleiben. Die "Gegenseite" ist schon unsachlich genug!

DomiOh
21.02.2006, 19:32
Ich gebe meinen Senf dazu.

Locutus, du hast recht. Gute Produkte sollte man unterstützen, aber wie du schon sagtest: Die arbeitslosenzahlen gehen in die höhe... und 49 Euro für ein Spiel ist z.B. für einen Arbeitslosen viel Geld...

Ich selber programmiere und hoffe, dass ich mit dem nächsten Game-Projekt einen Publisher finde (den ich voraussichtlich sogar schon habe). Das Spiel unten in meiner Sig, was man sich herrunterladen kann, ist ein Testprojekt und damit Freeware und qualitativ eben genau das - ein Testprojekt. Allerdings wird alles was jetzt nach dieser Demo (oder Preview-Version) folgt, qualitativ schon hochwertiger sein.


Aber: Die Preise sind einfach verdammt hoch für ein Spiel...
Ein ALG-II Empfänger hat 345 Euro im Monat (wenn er Single ist), davon noch 49 Euro abzugeben ist hart.
Insofern kann ich einige verstehen, die das herunterladen von Spielen einfach ... tun ... um auch wenigstens an diesem "Entertainment" teilzuhaben.

(Jetzt komme bitte keiner und schimpfe auf die ALG-II Empfänger, wie gut die es haben, denn derjenige soll dann erstmal mit dem Geld auskommen - es gibt nix mehr extra außer die Wohnung und die Heizkosten)

Dasselbe gilt für Minderverdiener - auch die haben es nicht leicht. Preise für Spiele stehen meiner Meinung nach in keinem optimalen Verhältnis zu den derzeitigen "durchschnittlichen" Einkommen - denn wir haben in "good Ol' Germany" sehr viele Minderverdiener...

Nur meine Meinung - und das soll jetzt auch keine politische Diskussion entfachen ... bitte.


Edit: - NACHTRAG - : Mein Bruder macht das ziemlich clever, er wartet einfach ab und bekommt das Spiel später für'n appel und 'n ei - z.B. bei Amazon.
Dauert zwar etwas - aber für einen Schüler eine optimale Möglichkeit ;)

vatras90
21.02.2006, 20:17
Erstmal meine volle Unterstützung für den Post von Locutus.
AAAber man sollte auch bedenken dass es Fälle gibt wo einige Firmen überhaupt nicht überleben können, wenn sie nicht gekauft werden. Das war bei Westwood zwar nicht so, aber zum Beispiel bei der Handy-Sparte von Siemens. Die Arbeiter können froh sein das Benq die seit Jahren nur Verluste machende Sparte gekauft hat, sonst wäre nämlich alles dicht gemacht worden.

Dies soll nur ein Beispiel sein, ich verteidige hier keinesfalls Leute die sich an Spielen von kleinen Entwicklern vergreifen, die eh meist nur'n Appel und nen Ei für ihre harte Arbeit kriegen.

Dasselbe wird wohl auch bei Gothic III passieren, was keinen Multiplayer Part besitzen wird und somit von vielen Leuten nicht legal gekauft gespielt werden wird. Und die Finanzlage von Jowood ist auch nicht gerade zum kichern, die machen auch nur noch Verluste.

Zur Warez-Diskussion im Forum:
Ich finde es eine riesen SAUEREI, dass sich einige Starfore-Spiele sich partout nicht auf der x64-Version installieren lassen, und, noch viel schlimmer, nicht einmal starten lassen. Da greift man natürlich oft zu illegalen Mitteln.
Das soll weder zur Warez-benutzung anregen NOCH dazu aufforden sie sich zu laden, da das auch bei den aktuellen Versionen gefixt wurde.
Und um Verständnis bitte ich auch bei den Kiddies die sich hier oft rumtreiben. Ich habe selbst ab und zu überreagiert, aber ich werde mich bessern.http://www.daemon-tools.cc/dtcc/images/icons/icon12.gif

So, ich musste mich jetzt mal auskotzen,
mfg schönen Abend noch, vatras.

LocutusofBorg
21.02.2006, 20:58
@DomiOh: Selbstverständlich habe ich Verständnis, wenn Ebbe
in der Kasse herrscht. Warum man aber am Entertainment
teilnehmen "muß"? Es gibt doch schließlich über kurz oder lang
jedes Game auch als Budget-Version. Man muß dann zwar 6
Monate (im Schnitt) warten, aber das sollte doch nun kein
Problem für irgendwen darstellen.

@Vatras: Da ich kein Mitarbeiter bei Siemens bin, kann ich dazu
nur wenig sagen. Außer, das ich viele verschiedene Versionen
zu dieser Siemens-Geschichte gehört/gelesen habe. Recht oft
ist es doch so, das Fehler, die im Management gemacht werden,
an die Mitarbeiter "weitergereicht" werden. Solange ich keine
Zahlen und Hintergrundberichte (Insiderwissen) habe, kann es
doch genausogut sein, das dieser defizitäre Bereich durch
Fehlentscheidungen an die Wand gefahren wurde. Oder nicht? Es wäre doch nicht das Erste mal, das hier auf dem
Rücken der Arbeitnehmerschaft Gewinnmaximierung und/oder
das "Abschalten" unliebsamer Bereiche betrieben wurde.
Benq hat darüberhinaus sicherlich das entsprechende Wissen,
ich kann mir nicht vorstellen, das die ein ruiniertes Geschäfts-
feld übernommen haben, ohne die Folgen vorher abgeschätzt
zu haben. Ich bin (wie man ja leicht aus meinen Beiträgen
ersehen kann) keineswegs mit der aktuellen Politik einiger
Konzerne und dem Verhalten sogenannter "Nieten in Nadel-
streifen" einverstanden. Es gehört mehr dazu, sich Unternehmer zu nennen, als so mancher Unternehmer denkt.
Solange ausschließlich Gewinnmaximierung im Vordergrund
steht und nicht mehr der Mensch, verlieren am Ende alle -
erst die Arbeitnehmer und dann auch irgendwann die Aktionäre.
Und nicht vergessen: Handys kaufen keine Handys ;)

Xervek
21.02.2006, 21:09
Hallo,

ganz kurz zu der Sache, dass das Spiel "mal getestet werden sollte". Wenn ich ein Spiel wirklich testn will, laufe ich in die Videothek, leihe es mir für 1 (teilweise reicht es mir wirklich EINEN Tag, manchmal habe ich sogar schlechtes Gewissen was manche Leute da alles so denken können wenn man sich morgens nen Game holt und Abends wieder abgibt) aber wie gesagt, in die Videothek, das Ganze ist legal und nach 2-5 Stunden weiß ich, wie ein Game ist. Entweder es interessiert mich dann so sehr dass ich es "länger" Ausleihe, oder es stinkt mir, ich gebe es schnell wieder ab oder aber ich gehe gleich nach dem Abgeben los und kaufe es mir.
Davon abgesehen habe ich gar nicht den Nerv mir bei eMule oder sonstwo irgendwelche Sachen zu downloaden, wenn man bedenkt wie groß das Image einer DVD heutzutage ist, nee no fun mir 3kb knappe 5 GB ausm Netz zu ziehen. Außerdem ist das nicht gut.
Also, wenn man etwas testen will, einfach in die Videothek, heute verlangen die da nicht mal ne "Anmeldegebühr" oder ähnliches, hingehen, ausleihen, nen Euro abgeben und getestet haben.

Jetzt kurz etwas zum Preis/zu den Preisen...
Teilweise finde "ich" persönlich es extrem unverschämt was die da alles so verlangen. Sicherlich, wenn jedes Game für EINEN Euro billiger, eine Million Mal verkauft werden würde, würde immerhin EINE Million fehlen, aber muss diese Million wirklich sein? Es kann irgendwie nicht angehen, dass PS2 Games direkt 60 kosten und PC Spiele gleich danach zwischen 45-60 liegen. Teilweise stehe ich dann vor dem Regal wenn ich etwas haben möchte, 60 in der Tasche und denke mir (haha jetzt kaufste dir mal wieder nen schönes Game)... gucke nach links und rechts und gehe wieder.
Wenn ich dann auch noch solche Schweinereien lese wie "Starforce kann Laufwerke beschädigen, verhindert DPM Auslese und knallt Fehler beim Brennen auf die CD's..." dann muss ich auch noch anfangen zu recherchieren, ob eventuell etwas "böses" auf einer CD ist und dann geht der ganze Spaß ehh schon wieder flöten. Keine Frage dass die Entwickler sicherlich teilweise tierische Arbeit mit ihren Produkten haben (ich programmiere in meiner Freizeit auch selbst etwas und weiß wies ist) aber trotzdem ist es echt nen ganz schöner Betrag der jedesmal über den Tisch wandern geht und wenn man dann sieht, 2 Jahre später "Ohh wie schön, damals habe ich 50 für NFS Underground gezahlt, heute bekomme ichs auf der Spielepyramide für 10", dann denke ich auch 2 mal nach ehe ich losrenne und mir ein Game für 50 kaufe. Die Schuld wird immer auf die Raubkopierer geschoben, Fakt ist aber.. die Leute verarmen und es wird quängeld ein Schuldiger gesucht.
DT habe ich gekauft weil ich der Meinung bin, dass es wie ein paar Games ihr Geld wirklich wert sind (bei DT wäre ich sogar bereit noch mehr zu zahlen und von daher...) aber naja... teilweise kann man es dann doch verstehen wenn die Leute downloaden um nicht 50 zahlen zu müssen. Die Eltern können den Kindern kein Taschengeld geben weil sie arbeitslos sind, die Kinder wollen dann unbedingt was haben... naja... irgendwann sehen die großen Publisher das auch noch ein. Atari steht ja jetzt auch kurz vorm Untergang.. mal abwarten wie das ganze in ein paar Jahren aussieht...

AnalCobra
21.02.2006, 21:41
Es ist echt schlimm wieviele Threads zum StarWars Thema erstellt wurden, nimmt ja fast schon SCCT Niveau an!:D

Als ich das Argument "ich kaufe ungern Spiele die ich noch nicht gespielt habe" gesehen hab, sind mir auch sofort die demos eingefallen, dies ist die einzige möglichkeit für mich games zu testen, denn die videothek in der nähe hat keine Games zur verfügung, nur Filme.
Die Preise der Spiele sind wirklich ziemlich hoch und man braucht immer wieder neue Hardware um die neuen Games optimal ausnutzen zu können.
In der letzten Zeit komme ich jeweils einmal in der Woche in einen Computerspiel laden, durch zu Überbrückender Wartezeit. Mir fällt dadurch mal auf wieviele Spiel überhaupt die ganze Zeit released werden, das sind ne ganze Menge. Aber sehr viele davon sind einfach nur "schrott", jetzt nix gegen die Entwickler, aber wenn ich mir die ganzen games da mal angucke denke ich, wann kommt nochmal so ein richtig gutes game raus worauf man sich schon monate vorher freut. Einige Einzelhändler schieben die gesunkene Kauflust auf PC Spiele auch auf World of Warcraft, denn die ganzen WoW Spieler müssen jeden Monat schon genug dafür abdrücken, das für andere Games kein geld bleibt. Bin ich froh das mich diese Sucht nicht gepackt hat:D, aber ein Freund von mir sitz den lieben langen Tag davor.

Habe mir jetzt auch ne PSP zugelegt, bin sehr zufrieden, die multimedialen aspekte gefallen mir sehr gut. Aber die Games sind auch so teuer und es gibt nur eine illegale methode games zu testen, welche auch die Firmware 1.5 benötigt.
Ich besitze diese firmware aber nur um die selbstprogrammierten programme (homebrew) zu nutzen.
Das war jetzt zwar ein bisschen Off-Topic, aber naja, ich hoffe ihr verzeiht mir...

Aber meiner Meinung nach sollte man die Games die man wirklich gut findet auch Unterstützen, denn wenn man dies nicht tut können die Entwickler auch nicht weiterarbeiten, man tritt sich förmlich selber in den Ars...

Ares Myto
21.02.2006, 21:50
Ich mache es so: Spiele, die mit SF 3 geschützt sind, leihe ich mie PRINZIPIEL nur aus und "vergesse" sie "vielleicht mal" auf der Festplatte...... Aber eines sag ich mir immer: Gefällt mir ein game, wird das auch gekauft!! Egal, ob ich es schon mit der Version von der Videothek durchgespielt habe! Zum Beispiel die pop reihe, oder w40k. Aber normal kaufe ich GAR KEINE SF-Games, popt2t is ne ausnahme. Wenn ich in berichten lese, dass ein game schnell durchgespielt ist, leihe ich es mir aus, spiel es schnell in 2 tagen durch und gib es wieder ab. Ich unterstütze aber KEIN prinzipielles "ich kauf nix, ich kopier alles illegal"! Wenn schon so gute games da sind, wo eine SK möglich ist, sollte man das wirklich kaufen! Allerdings vielleicht auf eine Preisminderung warten, denn 50€ ist kein Game wert! Ich hab popt2t für 35 bekommen und es war gerade 2 wochen draußen!

Game-Junkie
21.02.2006, 23:22
hmmm was soll man sagen alg 2 is wirklich der letzte mist und von einen menschen gerechten nivou is auch nicht die rede ( ich beziehe alg2) das mit heizkosten ist auch nur die halbe wahrheit heizkosten sind in der miete (warm) enthalten solte aber am ende des jahres eine nachzahlung ins hausstehen zahlt es der al2 empfänger allein jegliche sachen (waschmachine,kühlschrank u.s.w ) sind selbst zu tragen! so wie strom auch selbst zu tragen ist was meont ihr was ich mich freue für 3 personen (2 erwachsene 1kind) 630€ zu bekommen wo 78€ strom wech wegen dann 50€ kindergarten essen will man auch noc sind bei 3 personen mal locker 100€ die woche naja es geht weiter dann haben kinder wünsche wo man auch nicht immer sagen kann Nein! dazu kommt das kinder bekleidung horense bis wahnwitzige preise hatt dann kommen versicherungen noch dazu uunnnddd dan kommen halt noch sprit/fahrtkosten weil man ja irgendwie von A nach B kommen muss wenn irgendetwas absolut nicht zu fuß machbar ist!!!! soooooo und nun soll sich jemand vor mir hinstellen und mir sagen das es mir als arbeitsloser gut geht der kann sich sicher sein das er sich eine fängt das er sich auf dem meter dreimal überschlägt und ja da halte ich 50€ für ein game absolut zu viel !!!
halte aber auch von filesharing nichts daher gehe ich in die videothek und leihe mir die game aus gucke ob sie mir gefallen und gut nach ca 1 monat oder 2 schmeist die videothek die sowieso für schmalle kasse raus und dann hole sie ich mir das oben solte kein jammern oder sonst was sein sondern nur dazu dienen um mal ein exzempel zu stationieren!

junkie

sry für die vielen rechtschreibfehler bin extrem in rage

AnalCobra
21.02.2006, 23:32
sry für die vielen rechtschreibfehler bin extrem in rage
Die fehlenden Satzzeichen sind wir ja schon gewohnt!:D
Aber is ja nicht schlimm. Wir sind ja nicht in der Schule.

Game-Junkie
21.02.2006, 23:36
-.-!
Das musste ja jetzt von dir kommen @anal!;)

Weaponlord
23.02.2006, 14:52
45 für ein PC Spiel sind zu vor allem wenn die Entwicklung 1- 1,5 jahre gedauert hat und das spiel völlig verbugt ist, siehe BF2 das habe ich mir letzten Sommer gekauft die haben es ja im letzten erschienen Patch fertig gebracht auf die 20 vorhanden bugs 28 neue drauf zu packen. Und als dank wollen sie einem dann Booster Packs mit ein 3 karten und vier fahrzeugen für 10 andrehen. Und ich fühle mich erhlich gesagt verarscht.

Die solten sich mal ID software zum vorbild nehmen, die haben zwar ewig an Doom3 gearbeitet aber dafür ist es ein geiles Game und nach dem letzten Patch gabs auch keine Bugs mehr, die 45 ham sich gelohnt.

OK BF2 sieht auch gut aus, aber was nützt das wenn die bugs denn Spiel spass kaputt machen, besonders nach dem letzten Patch.

Will sagen für Quallität bezahl ich gerne, aber auch ich teste die Spiele in dem ich sie mir inder Videothek übers WE ausleihe, manch schaff ich dann auch das ein oder andere spiel durch wieso nicht ich habe ja schließlich dafür bezahlt. So ein unrühmliches bsp ist StarWars Repulic Commando das ist die Spielzeit viel zu kurz für 6 stunden Spass soll ich 45 Zahlen ? Und für ein mittelmässigs Spiel ? Nein Danke!

burnsy_xyz
23.02.2006, 15:38
also dazu muss ich auch mal meinen senf geben.
ich also nochstudent (jetzt beginnt mein hoffentlich letztes semester) verdiene auch nicht gerade viel, zugegeben es sind schon ein paar euro mehr als ein alg empfänger in D, muss auch meine wohnung bezahlen und die ganzen nebenkosten, usw.

ich aber empfinde die preise für spiele nicht sehr hoch, wenn man den ganzen aufwand der hinter solch einer produktion steckt mit einberechnet, natürlich ein rohling kostest nicht viel, die verpackung auch nicht, aber die leute sitzen für solche games und auch andere software jahre an den schreibtischen und dann müssen sie mit ansehen wie ihre arbeit durch filesharer mit füssen getreten wird.

natürlich sollte man sich gut überlegen, welche spiele man sich zulegt und welche nicht, als letztes spiel vor sw-eaw habe ich mir schlacht um mittelerde gekauft (den zweiten teil hab ich als collectors edition schon vorbestellt), weil ich eh kaum zeit habe um zu spielen. aber es ist eben lustig wenn man sich ab und zu mit seinen freunden am we trifft und bis in die nacht über lan gamen kann (gerade dieses we so geschehen als wir eaw erhalten haben) und sich keinen sorgen machen muss von wegen keycheck usw.

ich möchte mich hier auch nicht als heiligen hinstellen, auch ich schau ab und zu auf diversen einschlägigen seiten was so los ist, aber gerade jetzt wo eaw released wurde ist mir aufgefallen und sicher vielen anderen, wie viele leute auf einmal blindwrite ''besitzen'' zu scheinen. und das nimmt eben im moment wieder überhand, freu mich schon auf das release von sum2 da heißts dann wieder für ein paar tage 'server too busy at the moment. please try again later'

cnbrokko
23.02.2006, 16:04
Ich möchte da mal noch was Post von Locutus sagen.
Bin da wirklich positiv überrascht das Du dir noch die Zeit nimmst und so ausführlich auf ne Mailanfrage antwortest.
Sowas ist bei weitem keine Selbstverstädlichkeit mehr heutzutage.

Und ein wenig zum Thema:
Der Preispolitik muss man auch nicht hinterherlaufen. Niemand muss ein Spiel kaufen das ihm zu teuer erscheint. Sicher für die jenigen die wenig finanziellen Spielraum haben ist aktuelle Software meist eben recht teuer. Hier kann man aber sparen durch Verzicht.
Das warten auf ein Spiel oder Software jeglicher Art wird meistens belohnt. Als Belohnung winken meist Preisnachlässe und Patches zur besseren Spielbarkeit oder Erweiterungen.
Das das zwar nicht ganz im Sinne der Verteibers ist, ist natürlich verständlich. Aber so kommen eben auch weniger finanziell gut betuchte an das gewünschte Produkt und zwar völlig legal.

Und nun noch was zu der Preispolitik der D-Tools.
Gerade wegen dem wirklich günstigen Preis gekauft. Auch wenns noch keine Customerversion gibt. Dafür hab ich es aber schon jahrelang vorher kostenlos genutzt. :)
War ja auch frei.

SithLord
24.02.2006, 04:29
Aber: Die Preise sind einfach verdammt hoch für ein Spiel...
Ein ALG-II Empfänger hat 345 Euro im Monat (wenn er Single ist), davon noch 49 Euro abzugeben ist hart.
Insofern kann ich einige verstehen, die das herunterladen von Spielen einfach ... tun ... um auch wenigstens an diesem "Entertainment" teilzuhaben.


Sorry aber das sehe ich ganz anders, die Preise für gute Games sind nicht zu hoch. Sie waren früher teilweise höher.
Ein Spiel wie z.b Ultima 7 hatte mir 130 DM gekostet oder ein Privateer 120 DM . Und für solche guten Spiele hatte ich gerne gutes Geld ausgegeben.
Die PC Games von heute kosten selten 50 Euro, wenn ein Spiel wie EaW welches einfach nur saugut ist50 Euro kostet ist es alles andere als zuviel.
Die Preise sind okay das einzigste was nicht Okay ist sind die dämlichen Verpackungen die man heutzutage bekommt.


e.
Die Preise der Spiele sind wirklich ziemlich hoch und man braucht immer wieder neue Hardware um die neuen Games optimal ausnutzen zu können.
.

Okay das ist auch ein Punkt womit ich nicht einverstanden bin, die Hersteller sollten endlich mal sein lassen diese unnötig hohen hardwareanforderungen die sie immer und immer wieder stellen. Ich denke das trägt auch zum Raubkopieren einiger bei, da liegt die Schuld definitiv bei den Herstellern.

@Gamejunky nein die Nebenkosten übernimmt noch das Amt.

DomiOh
24.02.2006, 07:51
Für Leute, die sich solche Spiele leisten können, ist der Preis sicher nicht zu hoch...
Aber was soll's. Jeder hat seine eigene Meinung dazu.

Ich jedenfalls finde, wenn man so manche Gewinnspannen von UbiSoft oder EA sieht, dass die Spiele durchaus etwas günstiger werden könnten.
Und trotz hoher Gewinne, werden Studios dicht gemacht (wie es heute halt überall der Fall ist), da helfen auch die hohen Preise für Spiele nichts.

Wenn man davon ausgeht, dass Ubi damals als 3DO pleite war, für 150 Mio. $ das "Might & Magic" Brand gekauft hat, muss genug Geld da sein, die Preise zumindest ein wenig reduzieren zu können.
Was ich mich allerdings Frage ist, ob die hohen Preise überhaupt von der Game-Industrie ausgehen, oder eher von den Händlern.

LooDos
24.02.2006, 09:02
jetzt muss ich einfach auch mal was dazu sagen...

@DomiOh: die preise werden definitiv von den publishern bestimmt, sonst gebe es ja größere unterschiede bei den einzelnen Spiele-Shops und das ist afaik nicht der fall.

@ALG II: ich kann es einfach nicht verstehen wenn ein arbeitslosen-geld-empfänger games illegal downloadet. man glaubt zwar dass man das spiel sozusagen "gratis" bekommt aber wenn man mal drüber nachdenkt muss der gute doch auch die flatrate bezahlen ganz abgesehen von den horrenden stromkosten wegen des dauerbetriebs.
deshalb glaube ich, dass ein ALG 2 Empfänger der spiele illegal downloadet, sich diese auch legal leisten kann (ein spiel alle 2 monate z.B.).

MfG LooDos

DomiOh
24.02.2006, 10:37
Naja, ich finde z.B. eine 1 Mbit Flatrate (z.b. bei Arcor) doch günstiger als ein Spiel... Zumal die, die sich Software illegal download, ja so oder so einen I-Net-Anschluss haben. Ohne Internet bist du auch als Arbeitsloser ziemlich aufgeschmissen.

Viele Stellenanzeigen siehst du nur noch in Job-Portalen oder im Internet bei der Arbeitsagentur.

Ich selber finde das downloaden von Spielen auch nicht korrekt - aber bis zu einem gewissen Punkt verständlich.

Game-Junkie
24.02.2006, 10:53
@ sithlord ich weis ja nicht ob du mein post richtig gelesen hast aber es ist genau so wie es da steht zumindest in berlin/brandenburg wie es wo anders ist zb im wesiland kann ich nicht sagen

@Loodos wer heutzutage kein i-net hatt hatt so gut wie keine chance auf dem arbeitsmarkt weil warscheinlich dein sogenannter fall-manager der letzte sein wirt der dir arbeit anbietet und wenn dann nur totalen müll zb bei mir ich bin verheiratet und habe ein kind und er bietet mir eine internationale stelle wo ich 3wochen unterwegs bin und wenn dann max 1woche zu hause ist in meinen augen nicht vertretbar da es meine eheleben gefärdet und mich so wie meine frau in unserer beziehung stark einschränkt!

@domioh muss dir zustimmen ich halte mit sicherheit nicht viel von illegalen share aber kann wie du ja schon sagtest die leute auf alle fälle verstehen

so nun noch was von mir also ich habe mich zb riesig auf star wars empire at war gefreut hatte auch schon gespart wo es nur ging das ich es mir kaufen kann hatt aber halt noch was gefehlt nunja habe es dann in der videothek gesehen und ausgeliehen und muss sagen EINGLÜCK habe ich mir diesen müll nicht gekauft habe es nach der install gleich auf 1.2 gepatcht und dann gezockt is in meinen augen eine erbärmliche nachmache von C&C so wie A.O.W nur halt mir star wars figuren und wenn ich überlege ich hätte es gekauft install und wehre zu diesen ergebnis kommen im bewustsein das ich es nicht zurück geben kann (wegen serial und so) na toll also alles sache der auslegung!!

mfg junkie

Starslayer
24.02.2006, 11:01
45 für ein PC Spiel sind zu vor allem wenn die Entwicklung 1- 1,5 jahre gedauert hat und das spiel völlig verbugt ist, siehe BF2 das habe ich mir letzten Sommer gekauft die haben es ja im letzten erschienen Patch fertig gebracht auf die 20 vorhanden bugs 28 neue drauf zu packen. Und als dank wollen sie einem dann Booster Packs mit ein 3 karten und vier fahrzeugen für 10 andrehen. Und ich fühle mich erhlich gesagt verarscht.

Ich hab auch sowas erlebt. Ich hatte mir Bet on Soldier gekauft. Das erste was mich verwundert hat war dann das der erste Patch 800 MB groß war. dachte ich mir: naja passt schon. hab mir den runtergeladen installiert und gespielt. Und so alle 5-20 Minuten hab ich dann totalabstürze erlebt... so mit eingefrorenem Betriebsystem und so.

Die Entwickler haben es also selbst mit einem 800 MB Patch nicht auf die Reihe gekriegt das das Spiel vernünftig läuft.
Obwohl es anscheinent auch welche gab bei denen das Spiel anstandslos lief wars mir dann irgendwann doch zu bunt. Ich bin dann nach 3 tagen in den Laden gegangen und habs zurückgebracht. war doch zu unspielbar ;)

von daher kann ich das durchaus verstehen wenn sich jemand ein spiel herunterläd um es vorher anzutesten. Allerdings kann ich es nicht befürworten wenn jemand dies ausschließlich tut. Ich persönlich hab da gar nicht die Geduld für. Und man sollte die Entwickler unterstützen indem man die Spiele kauft, weil es sonst irgendwann immer verbugtere Spiele geben wird, wie man an Bet on Soldier schon sieht.

Der Support vom Bet on Soldier Forum war auch sehr geil. Ich hab denen so Dateien mit Systeminformationen geschickt. Da sagten sie nur ich sollte das DirectX von der DVD installieren..... als ob ich das nicht hätte... naja is jez eh egal.

mfg

starslayer

LooDos
24.02.2006, 11:17
ein freund von mir, lädt sich auch manchmal games runter um sie vorher anzutesten. das kann ich auch gut verstehen, weil die demos heutzutage entweder nur müll sind oder die besten elemente des gesamten spiels enthalten (und es im richtigen spiel nichts neues mehr gibt). er berichtet mir auch immer welche spiele ihm gefallen und ich mir unbedingt zulegen solle, aber meist warte ich doch auf einen spiele test um mehr infos zum spiel zu haben und kaufs mir dann... ;)

ghost_zero
24.02.2006, 11:41
@ sithlord ich weis ja nicht ob du mein post richtig gelesen hast aber es ist genau so wie es da steht zumindest in berlin/brandenburg wie es wo anders ist zb im wesiland kann ich nicht sagen

@Loodos wer heutzutage kein i-net hatt hatt so gut wie keine chance auf dem arbeitsmarkt weil warscheinlich dein sogenannter fall-manager der letzte sein wirt der dir arbeit anbietet und wenn dann nur totalen müll zb bei mir ich bin verheiratet und habe ein kind und er bietet mir eine internationale stelle wo ich 3wochen unterwegs bin und wenn dann max 1woche zu hause ist in meinen augen nicht vertretbar da es meine eheleben gefärdet und mich so wie meine frau in unserer beziehung stark einschränkt!

@domioh muss dir zustimmen ich halte mit sicherheit nicht viel von illegalen share aber kann wie du ja schon sagtest die leute auf alle fälle verstehen

so nun noch was von mir also ich habe mich zb riesig auf star wars empire at war gefreut hatte auch schon gespart wo es nur ging das ich es mir kaufen kann hatt aber halt noch was gefehlt nunja habe es dann in der videothek gesehen und ausgeliehen und muss sagen EINGLÜCK habe ich mir diesen müll nicht gekauft habe es nach der install gleich auf 1.2 gepatcht und dann gezockt is in meinen augen eine erbärmliche nachmache von C&C so wie A.O.W nur halt mir star wars figuren und wenn ich überlege ich hätte es gekauft install und wehre zu diesen ergebnis kommen im bewustsein das ich es nicht zurück geben kann (wegen serial und so) na toll also alles sache der auslegung!!

mfg junkie

Kommt wohl auch auf den Geschmack an... aber eigentlich hat es meiner Meinung nach recht wenig mit C&C und A.O.W. zu tun, das mit der Galaxiskarte etc., das funktioniert da ganz anders... so etwas gab/gibt es nicht einmal annähernd in C&C bzw. A.O.W. (aber mal eine Frage, bauen nicht alle RTS-Games auf dem Grundprinzip eines RTS-Games auf, A.O.W. ist laut deiner Definition auch nur ein C&C mit anderen Figuren oder ein Starcraft mit anderen Figuren)
Und vom Aufbau her funktioniert es auch anders, außerdem hatte ich bisher noch kein Game, wo mich die KI in der Kampagne angegriffen hat und zwar nicht, weil es von der Kampagne her so geplant ist, sondern einfach weil mir die KI einen Planeten abluchsen wollte...
Vielleicht hast du ja nur Gefecht gespielt, in dem Fall hättest du auch einmal Galaktische Eroberung oder dergleichen spielen müssen...

Aber worauf ich mich wirklich extrem freue ist die neue Franchise, die Petroglyph mit LucasArts (als Publisher) gemeinsam erschaffen will (da ich eigentlich nicht so extrem für Games bin, welche auf Filme aufbauen, da ist man doch irgendwie ein bischen eingeschränkt bei der Game-Erstellung)...

burnsy_xyz
24.02.2006, 13:07
ja, das wird sicher eine nette franchise werden.

ich hab bis jetzt auch nur zwei gute spiele gesehen die sich auf filme beziehen und das sind schlacht um mittelerde (bezieht sich genau genommen ja auf ein buch, da der film ja auf dem buch basiert) und eben eaw. freu mich schon auf das dritte (sum2), die demo dazu verspricht schon einiges auch wenn noch ein wenig unbalanced

http://www.smileyville.net/hypocrite/starwars.gif

ghost_zero
24.02.2006, 14:05
Ich hab die Demo dazu probiert und ich muss sagen, dass es da auch noch etwas buggy war, vor allem in Bezug auf Grafik (z.B. Schatten auf Hoch waren noch nicht wirklich implementiert - schauen pixelig aus etc. [bei mittel passen die Schatten] und auch andere Grafikbugs)... aber ich gehe davon aus, dass dies teilweise im Endgame wohl noch behoben sein wird...

LooDos
24.02.2006, 14:09
bin mal gespannt obs nach dem erscheinen wieder soviele neue 1post-user bzw. unzählige threads hier im forum geben wird...

ghost_zero
24.02.2006, 14:32
Du meinst bezüglich, wie man das Spiel "backuped" (hier wohl wahrscheinlich meistens eher kopiert) oder wie ? :)

Goenk
24.02.2006, 14:41
Und x-tausende werden innerhalb von 3-5 Tgen wieder die posts lesen...... Die armen Server

burnsy_xyz
24.02.2006, 14:46
genau so wird das wohl sein

so in die richtung

''bfme2 and curerom doesn't work''

''help with bfme2''

''can't run bfme2 with daemon tools''


plärr, plärr, plärr

und was ich noch gespannt bin, wann der erste thread dazu erscheint release ist ja am 2. märz und die games von ea sind meistens eh schon früher oder am gleichen tag im netz (good old safedisc)

Goenk
24.02.2006, 15:03
burnsy_xy

was ist denn mit:

"bfme2 blcklists DT 4.0.3" ?

burnsy_xyz
24.02.2006, 15:05
*lol*

sorry den hab ich vergessen

LooDos
24.02.2006, 15:16
oder wie wärs mit:

"HELP!!!!!" (ist nicht selten vorgekommen)

"Need Help with BFME2"

"Weird Problem with BFME2"
oder nur
""BFME2"

ich schätze mal dass der erste thread am 01.03. oder 02.03. geöffnet wird. richtig hart wirds dann aber ab 04.03. denk ich.
Gott steh uns bei! ;)

burnsy_xyz
24.02.2006, 15:23
ja da brauchen wir dann eiserne nerven

Tomi
24.02.2006, 17:07
Ich sehe es so, nehmen wir mal an man könnte generell 100% keine Spiele kopieren.
Jedes spiel das man sich dann gekauft hätte aus welchen grünen auch immer sollte dann auch gekauft werden, und ist es nur im nachhinein.
Darum hab ich mit auch GTA SA und Gothic gekauft, und werde das auch bei Gothic 3 machen. (wohlob ich erwarte das das Gothic feeling nicht erhalten bleibt)

Im übriegen interesien mich mitlerweile so wenig spiele das ich mir nur ca 2 im Jahr kaufe, und mit Gothic und GTA bin ich eh monate sehr glücklich beschäftigt.



PS
Ich gurke mit 56K rum, ziehn würd ich aber auch nicht wenn ich könnte, den ich bevorzuge verifizierte Original Quellen, und cracks hab ich noch nie bei einem einziegen Game benutzt, deswegen steh ich ja auch auf Daemon. :wink:

Und 2001 hatt eine Vollpreisgame auch 90 DM gekostet, da find ich die heutige Preisdiskusion eher müßig.
Das es im grunde bei Millionen Sellern zu Teuer ist will ich aber nicht bestreiten.

vatras90
24.02.2006, 17:42
ja da brauchen wir dann eiserne nerven
Schlimmer als for v.4. geht es nicht mehr-aber ich lasse mich (un)gern eines besseren belehren.....

Hyphon
26.02.2006, 05:43
Moin! Um die leiche hier nochmal aufzuwärmen und mal back2topic zu gehen:

Das Kopieren von Software (Spiele oder nciht) wird nie ganzverschwinden. Die Gesetzesänderung hat zwar das Thema verschärft aber nicht gestoppt. Viele machen es noch und werden es noch machen.

Windows Vista (TCPA/Palladium), STarforce und Safedisk werden ncihts daran ändern!

Mit dem FALL EAW hab ich glückgehabt (ich oute mich hier vorab mal als ALG2 bezieher) und das ORGINAL für 27 Tacken in nem neueröffneten MediaMarkt gekauft. SOnst hätte ich es mir auch nciht geholt. Vorher konnte ich das Spiel 2 Tage in Ruhe (aus der Videothek gelihen) testen. Das war die Bedingung warum ich mir es auch geholt habe. Die Demo alleine hätte mir nciht gereicht.

Also will ich mich dem Vorschlägen hier anschliessen: Erst in der Videothek/Bücherrei ausleihen oder bei einem Freund testen der dasSpiel schon gekauft hat, dann in den LAden gehen das Spiel selber erstehen oder warten bis die Software Lowbudget ist (MS Office hab ich als Schüler/studenten Version(100 Euro), XP Prof habe ich (noch OVP) bei Ebay für 50 bekommen)

Und Kostenlos gehts auch: Als Grafikeditor benutze ich Gimp (Wozu Photoshop und sonstiges?) für Visual C++ und Visual Basic Editoren hab ich Express Versionen von MS, die nix kosten und mein Suse 10 is Open Suse. So kann man auch seine Sachen machen!)

OK Das wars dann ciao bis denne!

caylhean
01.03.2006, 17:34
Ich muß ganz ehrlich sagen ich kann locutus nur recht geben!
Ich bin auch ALG 2 Bezieherin und es ist verdammt schwer mit dem Bißchen über die Runden zu kommen.
Trotzdem habe ich lieber ein Spiel im Orginal!
Im lauf der Zeit habe ich mich zu einer wahren Schnäppchenjägerin endwickelt und kaufe die meisten Games im Low-Budget-Bereich und in den Spielezeitschriften sind oftmals gute Vollversionen.
Zudem stellt sich bei mir zur Zeit noch gar nicht die Frage,ob ich neue Games kaufen will oder kann. Meine Hardware gibt das gar nicht her.
Bis ich dann mal soweit bin sind dann diese Games für kleines Geld zu haben. Somit hab ich dann reichlich auf das ich mich freuen kann....:D