PDA

View Full Version : Pentium 4 übertakten



Starslayer
24.02.2006, 10:31
Hi,

ich hab nen Pentium 4 und den auch schon von 3000 Mhz auf 3300 Mhz übertaktet. Und er läuft soweit stabil und ohne zusätzliche Wärmeentwicklung.

Wenn ich jetzt mehr mache wie zum Beispiel 3450 Mhz, dann fährt Windows schon gar nicht mehr hoch(Bluescreens).

ch habe den vcore auch schon ein paar Stufen höhergeschraubt. (von 1,3875 auf 1.4250) ohne das sich daran was geändert hätte.

mache ich jetzt irgendwas falsch oder kann ich den nicht noch weiter übertakten ?

Achja ich hab ein 350W Netzteil, reicht das dafür überhaupt aus?

Hier dir Konfiguration meines Rechners:

Pentium 4 530J 3000 @ 3300
MSI 865PE Neo3
MSI Geforce 6600 GT
Soundblaster Audigy
Enermax 350 W Netzteil
eine Unmenge an Lüftern ;) davon 7 im Gehäuse
80 GB Samsung HD
120 GB Samsung HD

So das wäre das wichtigste was Strom frisst denken ich.

mfg

Starslayer

LooDos
24.02.2006, 11:42
von 3K auf 3,3K ist schon ne sehr gute marke!
ist er dir etwa zu langsam oder was? nur interessehalber: stören dich die zig lüfter net?

Starslayer
24.02.2006, 11:52
Ja also manchmal brauch ich einfach mehr Leistung als da ist :)

Und die Lüfter naja. da sind nunmal soviele Halterungen im Gehäuse... die muss man doch ausnutzen ;)

aber nein im ernst, 4 davon sind in der front, jeder davon schafft max 3500 rpm, 2 an der seite auch mit max 3500 rpm, und einer hinten mit max 5000 rpm. das brauch ich so wiel das doch ein recht kleines Gehäuse ist, und meine Grafikkarte immer ziemlich warm wird. Und seitdem ich die Lüfter so hab stürzt der schonmal nicht mehr ab... aber ich krieg bald eine neues gehäuse, dann brauch ich die ganzen lüfter nicht mehr *freu*
endlich kann ich meinen PC dann anlassen und dabei schlafen ;)
dann kann ich mir endlich über nacht nen Kernel bauen oder KDE oder so...

jetzt ist der ein wenig laut...

Und wenn 3300 schon ganz gut ist dann lass ich das auch erstmal so bis ich das neue Gehäuse hab.

mfg