Page 2 of 5 FirstFirst 1234 ... LastLast
Showing results 11 to 20 of 50

Thread: Urheberrecht EU wegen Kopieschutz aushebelung ...AUCH BEI DAEMON-tools???bitte nicht!

  1. #11

    Default

    Meiner Meinung nach ist Daemon tools ansich nich illegal aber wie mit vielen anderen tools auch kann man Daemon tools auch für illegale Kopien/Images verwenden - ähnlich ist es auch mit den P2P Programmen, sind absolut legal nur werden sie meißten illegal verwendet... dazu kommt das hier im Forum support beim umgehen des Kopierschutzes geleistet wird - was zumindest nach deutschem Recht die Grauzone klar verläst und wohl deswegen für chip.de zu heiß ist!

  2. #12

    Default

    Daemon-Tools ist wohl eine Streitfrage, ich glaube jedoch auch, dass Daemon-Tools (nicht die Pro-Verison) nicht illegal ist, da man keine Images von kopiergeschützten Programmen/Games erstellen kann und dies der "illegale Prozess" ist... jedoch dürfte das Erstellen von Images von kopiergeschützten Programmen/Games lt. neuem Urheberrecht eigentlich nicht mehr legal sein... Btw. wobei neu gut ist dieses Gesetz ist seit 2003 in Österreich in Kraft...
    Wobei ich mir nicht sicher bin, inwiefern die RMPS-Emulation noch legal ist...

  3. #13
    Experienced User

    Join Date
    24.01.2006
    Posts
    435

    Default

    Hallo,

    naja es geht mir um die Zukunft, unter anderem Pro. Wie locutus irgendwo bereits sagte, passiert der Rechtsbruch nicht im DT sondern bereits davor (bei einer bereits kopierten CD/DVD oder einem angelegten Image durch ein Brennprogramm).
    Letztlich aber die Frage, was passiert, wenn jemand für DT gezahlt hat und in Zukunft ein Verbot für DT rauskommt, demnach wurde umsonst gezahlt, oder? Würde mich halt interessieren, was dann passiert...

  4. #14

    Default

    Diejenige/Derjenige wird dann wohl nicht alle Funktionen der DT-Pro verwenden dürfen... aber es spricht nichts dagegen es denoch haben zu können... ist bei Alcohol 120% auch möglich, dass man es übers Internet kauft (im Shop - also nicht übers Internet sondern irgendwo im Laden - gibts nur eine abgespeckte Version und müsste dann dafür im Internet ein Upgrade kaufen; was soweit legal sein dürfte, was der User dann damit micht ist eine andere Sache)...

    Naja das "neue" Urheberrechtsgesetz ist sowieso vollkommen bescheuert...

  5. #15

    Default

    In der Schweiz ist das Kopieren von Musik und CD's allgemein legal



    Man darf in der Schweiz jedem Freund, Kollegen, Verwandten eine Kopie des Filmes oder Musik geben. Letztens kam eine Sendung im Schweizer Fernsehen.


    Der "Kassensturz", eine Verbraucherschutzsendung in der Schweiz", brachte einen Beitrag, über die neusten Methoden der Industrie.

    Es handelt sich dabei um einen neuen Kopierschutz, der allerdings so gut ist, dass viele der gängigen Player diese CD's gar nicht abspielen können!


    Ziel dieses Kopierschutzes sollte jedem klar sein.

    Die Musikindustrie will ja, dass man keine Kopien anfertigen kann.

    In der Schweiz ist es aber eben legal Kopien anzufertigen und eine Kopie weiterzugeben.


    Zum Bericht:


    Der Käufer einer CD musste im Internet eine Kopiersoftware runterladen, damit er die gekaufte CD überhaupt hören könnte.

    Sie zeigten, wie er das machte im Fernsehen. Ist auch kein Problem. Da es ja in der Schweiz legal und weit verbreitet ist.

    Er machte sich dann gerade noch eine für einen Bekannten und eine für's Auto.

    Die Musikindustrie möchte eben aus diesem Grund eine Gesetzesänderung in der Schweiz bewirken.

    Auch Filme und Serien, die im TV ausgetrahlt wurden, darf man Runterladen. Deshalb bezahlt man ja Gebühren. Anstatt dass man's mit dem Video aufnimmt, lädt man diese herunter.

    Man darf aber keinen fremden Leuten Kopien geben. Das ist der einzige illegale Punkt betreff Runterladen in der Schweiz. Solange man aber Musik herunterlädt, die vom Bekannten kommt, hat alles wieder seine Richtigkeit.



    An dieser Stelle betone ich, dass das Musikkopieren in der Schweiz legal ist.



    In Deutschland haben sie, glaube ich ein Gesetz eingeführt oder es kommt noch.


    Dieses "Neue" Gesetz wurde in Frankreich bereits wieder abgesetzt, sowie auch in Japan, dem Herkunftsland der grössten und meisten Musiklabels.

    Da dieses Gesetz eben nur der Industrie zu Gute kam, wurde es umgehend ausser Kraft gesetzt, als man die Auswirkungen sah. Keiner konnte plötzlich mehr seine eben gekaufte CD abspielen. (LoL...)

    Es ist aber auch das Letzte, dass einer die neue CD nicht einmal hören kann. Dieses Gesetz dient eben nur der Industrie. Deshalb wird es in der Schweiz auch nie zum Zuge kommen.



    Wenn's jemanden interessiert... Hier die Links zum Beitrag


    http://www2.sfdrs.ch/content/highlights/ka...3?beitragid=858


    Ps. Jeweils oben links hat's dann den Link für das Video. Wenn's öffnet könnt ihr noch die Qualität einstellen "Breitband" oder "Modem"




    Direktlink zum Film (Bericht vom Kassensturz)


    http://real.xobix.ch/ramgen/sfdrs/ks/2004/...end=0:15:32.524



    Und hier der Link zur Homepage des Kassensturz... Jeden Dienstag ca. 21.00 Uhr auf SF1. Die Beiträge kann man auch alle über's Internet anschauen.


    http://www2.sfdrs.ch/system/frames/highlig...sturz/index.php



    Da die Musikindustrie ja jetzt sogar CD's auf den Markt bringt, die man nicht einmal hören kann, ist man praktisch gezwungen, die eigene CD zu cracken oder sich eine Kopie herunterzuladen.


    Soviel zu diesem Thema....


    Gruss und Danke

    Markus



    An dieser Stelle muss ich noch was sagen...



    Die Schweiz macht manchmal eben doch gute Gesetze....



    > Nie einen Krieg beginnen... (Bestandteil der Neutralität)

    > Und Du darfst Deinen Freunden und Bekannten eine Kopie Deiner Lieblingsmusik geben.



    Ist doch gut so, findet Ihr nicht? Sollte doch überall so sein...!


    Das nur mal so als Anstoss zu der Hysterie, die sich in der letzten Zeit betreffend diesem Thema verbreitet hat.



    Gruss und Danke dass Ihr das zur Kenntnis nehmt.


    Markus



    Edit 1:


    Es stellt sich natürlich die Frage, ob man in der Schweiz auch Musik herunterladen darf, wenn ein Freund oder Bekannter die CD davon hat.


    Nicht nur dann....



    Man darf alle Musik herunterladen, die es im Internet zum Runterladen gibt


    Hierzu ein neuerer Beitrag



    Hier könnt ihr alle noch einmal selbst sehen, dass der Download vom Internet legal ist, obwohl die Musikindustrie ständig anderes suggeriert und mit saftigen Strafen droht.

    http://real.xobix.ch/ramgen/sfdrs/10...nd=0:18:55.176



    Wenn ihr noch den Beitrag später einmal lesen wolltet, dann müsst ihr eventuell ins

    Archiv http://www.sfdrs.ch/system/frames/ne...or10/index.php von "10 vor 10" unter dem Suchtext "Legaler Musik-Download"



    Die Schweizer Justiz steht nicht hinter der Taktik der Musikindustrie....


    Und hierzulande gelten die Gesetze der Schweiz.

    Dieses Gesetz des Verbotes ist ein reines Gesetz für die Musikindustrie. Und deshalb wird es in der Schweiz die dazu kommen, dass es akzeptiert wird.

    Hierzulande darfst Du allen Deinen Kollegen, Bekannten, Freunden und natürlich Familie deine Lieblingsmusik und auch Filme kopieren. Zum Eigengebrauch.

    Natürlich nicht verkaufen.

    Und klar versucht die Musikindustrie, da sie zu spät auf die Idee mit dem Internet kam, nun den Kuchen wieder an sich zu reissen. Dies in dem Sie teure Anwälte kauft, die für Sie die Schreckensnachrichten verbreiten, dass alle nun verfolgt und verurteilt werden würden.

    Alles Blödsinn... Funktioniert nicht... Die Gesetze in der Schweiz lauten anders... da können Sie noch mit hundert Anwälten kommen.

    Schau das an... und nebenbei. Es gibt alle halbe Jahre in der Schweiz Beiträge in den renomierten Sendungen Kassensturz, Tagesschau und Rundschau, die eben diese Unwahrheiten, welche in anderen Medien verbreitet werden wieder berichtigen, um die Unsicherheit zu tilgen.

    Dabei sind meistens Juristen dabei, welche ganz klar das Gesetz rezitieren.

    Und nebenbei... in Frankreich und Japan, dem Labelland schlechthin, haben sie vor einem Jahr die Gesetze in Kraft genommen, die eben solche Kopien verbieten. Selbst da wurden diese Gesetze nach zwei Monaten wieder zurückgenommen, ausser Kraft gesetzt, da die Musikindustrie nunmehr nur noch CD's auf den Markt brachte, die mit 50% der CD/DVD Geräte nicht mehr abgespielt mehr werden konnten.

    Da dies nur zum Vorteil des Herstellers ist, aber nicht für den Kunden Qualität bringt, wie sie es versprochen hatten, (ene zweite Kopie wurde damals von den Herstellern als Sicherheitskopie mitgeliefert, welche aber genausowenig von 50% gelesen werden konnte, wurde dieses Gesetz eben wieder ausser Kraft gesetzt.

    Im Schweizer Kassensturz, übrigens eine Spitzen Konsumentenschutzsendung, wurde daraufhingewiesen, alle CD's, welche nach dem Kauf nicht reibungslos funktionieren würden, sofort zurückzubringen.

    Der Beitrag wurde gebracht, weil ein Familienvater eine CD hören wollte, er diese wegen dem Kopierschutz gar nicht hören konnte. Da ging er in den Laden, tauschte die CD um. Er erfuhr da, dass es dies wegen dem Kopierschutz geben könne. Als die neue CD immer noch nicht ging, probierte er sie im Auto.... ging auch nicht. Also musste er erst im Internet eine Kopierschutzumgehungssoftware herunterladen, um eine Kopie zu machen, dass er die CD überhaupt hören konnte. So konnte er nun auch endlich eine Kopie machen, da er seine Musik ja auch im Auto hören wollte.

    Wie gesagt, in der Schweiz ist Musik und Filme kopieren legal. du darfst allen Bekannten Deine Lieblingsmusik geben......


    PS. Du darfst ja auch im Radio aufnehmen und im TV oder Satelit. Wieso sollte man nicht kopieren dürfen.

    Dies kommt eben auf weil die Unsicherheit wächst, da eben teure Anwälte gekauft wurden um Prozesse anzusteuern, um Leute vor den Richter zu bringen.

    Wirdd aber in der Schweiz nicht funktionieren. Da können Sie in Deutschland noch lange Unsicherheit verbreiten, in der Schweiz würden jetzt auch..... geht nicht... wird's nie geben...

    Das ist ein Grundgesetz, so wie in den Staaten jeder eine Knarre haben darf.


    Also, ich darf Dir sicher immer eine Kopie von allem geben, da Du ja ein Bekannter bist.








    Und da es hier ja um's Kopieren im Grunde geht, so ist in der Schweiz das Kopieren aller Cd's und DVD's erlaubt.

    Klar dass die Industrie dem alles entgegensetzt. Und weil eben die Musikindustrie alle Hebel zieht, geht's hier wieder um Musik. Es betrifft aber allgemein das Kopieren.

    Wenn man eine CD kauft, gehört einem die auch. Andererseits könnte man ja auch vom DigitalTV eine Kopie machen oder vom Mtv.

    Allerdings verkaufen darf man diese Kopien nicht. Sollte eigentlich klar sein......


    Gruss ... Markus

  6. #16
    Experienced User

    Join Date
    24.01.2006
    Posts
    435

    Default

    Hallo,

    du meinst also... wir bekommen eine Pro Version mit der man Images erstellen kann, uns steht auch diese Auswahl zur Verfügung aber eigentlich dürfen wir sie nicht nutzen?
    Und sofern wir sie am Ende nicht nutzen, ist es legal was wir tun und wenn wir sie doch nutzen ist es illegal? Wird dann aber nicht schnell jemand kommen, der will, dass für alle deutschen User eine Einschränkung eingebaut wird, damit sie eben nicht mehr die "Möglichkeit" haben, eventuell etwas illegales zutun?

  7. #17

    Default

    Dies dürfte sich insofern als schwierig herausstellen, weil D-Tools nicht in Deutschland beheimatet ist... auch nicht in der EU... und auch nicht in den USA...
    Dies dürfte die Sache recht schwierig machen...
    und wie schon gesagt... für Alcohol kann man auch legal ein Upgrade auf eine volle Version im Internet kaufen (ein spezielles Upgrade, nicht das komplette Prog., sondern ein Upgrade zum entsprechenden Produkt)...

    Aber wie genau sich dies entwickeln wird, das wird die Zeit zeigen...
    Ich hoffe ja sowieso, dass diese "neuen" Urheberrechtsgesetz wieder sinnvoll abgeändert werden (ich fürche zwar, dass ich hier vergebens hoffe, aber man darf ja wohl noch hoffen.. )...

    @Lionborg:

    Das ist nichts anderes als die Privatkopie, die früher in den EU-Ländern auch legal war bzw. solange die Musik-CD nicht kopiergeschützt ist, dies noch immer legal ist... Zumindest dürfte dies wohl so ziemlcih das sein, was du geschrieben hast
    (aber ich muss zugeben, dass mir den Text dann doch etwas zu lange war um das alles zu lesen )...
    Last edited by ghost_zero : 31.01.2006 at 21:50

  8. #18

    Default

    Dann schau dir halt nur die Beiträge an....

    Einer ist vom Kassensturz und der Andere von "10vor10" zwei renomierte Schweizer Sendungen. (Die Du wahrscheinlich kennst.

    Ich habe mich hier übrigens zu Wort gemeldet, (übrigens das Schweizer Fernsehen auch), da zuvor in Deutschland, ebenfalls in renomierten Zeischriften die Unwahrheit verbreitet wurde, dass es in der Schweiz mit dem legalen Kopieren/ Runterladen jetzt dann auch vorbei sei.

    Es seien1200 Fälle zur Anzeige gebracht worden und 50 seien schon abgeurteilt.

    Wie sich herausstellte, konnten sie nur einen Vorweisen, dieser hatte jedoch einen regen Raubkopienhandel.

    Da diese Berichte nur zur Verunsicherung beitrug, hat eben das Schweizer Fernsehen zwei Mal einen Beitrag darüber gemacht.

    Es lohnt sich diese anzusehen.

    Hier noch mal die Direktlinks, damit Du nicht so viel lesen musst. Hehe


    Der Erste handelt eher vom Kopieren und Kopierschutzumgehung und der Zweite betrifft das legale Musik- und Filme-Runterladen aus dem Internet.


    Bericht vom "Kassensturz"


    Bericht von "10 vor 10"

    Gruss

  9. #19

    Default

    @Lionborg:

    Ah ok... ich muss gestehen, dass ich
    dass es in der Schweiz mit dem legalen Kopieren/ Runterladen jetzt dann auch vorbei sei.
    nichts gehört/gelesen habe... vielleicht liegt dies auch daran, dass ich Österreicher bin (oder ich habs einfach verpasst)


    Btw. prinzipiell lese ich die kompletten Posts, aber wie schon gesagt in deinem Fall war er mit dann doch zu lang

    Btw. noch eines der Länder, wo es noch ein sinnvolles Urheberrecht (ich kenne das Gesetz nicht - also kann ich nicht sagen, ob es unter Umständen etwas verschärft oder entschärft werden müsste, es dürfte aber um einiges besser sein als das EU-Urheberrechtsgesetz - wobei es ganz genau kein EU-Urheberrechtsgesetz ist sondern, wie heißt das nochmal, ich glaube Richtlinie - andere Staaten müssen es entsprechend im lokalen Gesetz integrieren) gibt...
    Last edited by ghost_zero : 31.01.2006 at 23:41

  10. #20

    Default

    Ich denke mal es gabe da ne möglichkeit die deutschen Gesetze zu ändern.
    Und zwar indem alle leute hingehen ein paar Musik CDs rippen und Brennen, dann alle gleichzeitig Deutschlandweit alle am selben Tag zur polizei Gehen und Selbstanzeige stellen *g*
    das würde unsere Bürokratie für Monate auser Kraft setzen, und da sich das ein land nicht leisten kann dass alle menschen im Knast hocken und niemand mehr arbeitet (vom platmangel mal abgesehen *fg*) wäre das Gesetz in ein paar Stunden vergessenheit ;-)

    Fänd ich echt mal saugeil ^^

    mfg meta

Page 2 of 5 FirstFirst 1234 ... LastLast

Bookmarks

Posting Rules

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •