Page 1 of 2 12 LastLast
Showing results 1 to 10 of 15

Thread: Neue Alcohol120%-Version 1.3.6

  1. #1

    Default Neue Alcohol120%-Version 1.3.6

    Hallo Leute,

    erst einmal wünsche ich ein Frohes Weihnachtsfest! :P

    Ich habe gestern zum ersten Mal die neue Alcohol 120% Version 1.3.6 ausprobiert und muß sagen, daß sie mir hinsichtlich des Kopierens von Securom New V4.8x sehr gut gefällt.

    Leider ist mir das Prinzip von RMPS noch nicht so ganz klar und auch in der Hilfe von Alcohol habe ich vergeblich nach genaueren Informationen gesucht. Wenn ich das richtig verstehe ist es so: Die DPM-Infos werden "irgendwie heimlich" als RMPS-Daten mit auf die CD gebrannt.

    Aber offensichtlich ist es so, daß man KEINE Kopie von einer Kopie machen kann, obwohl natürlich die RMPS-Daten beispielsweise zum Emulieren durchaus auch wieder ausgelesen werden können. Und das wiederum müßte doch bedeuten, daß die nächste Kopierschutzgeneration diese RMPS-Daten auf der CD abfragen kann, oder?

    Habt Ihr genauere Informationen hierzu? Das würde mich sehr interessieren.

    By the way: Das Konvertieren von BWA zu MDS ist im Moment nur umgekehrt (also MDS zu BWA im BWA-Builder) möglich, oder? Im BWA-Builder steht dort die Option "Save MDS not available yet"...

    Und weiterhin: Frohes Fest.

    Gruß
    8)

  2. #2

    Default

    Im Prinzip ist das nichts weiter als die Imagedaten direkt auf eine CD zu schreiben und von dort zu mounten.


    Tschau

    Viper Zx

  3. #3

    Default

    @Viper Zx:

    Bei mir mit Plextor-Brenner 24/10/40A ist aber Alcohol 1.3.6. ein echter Fortschritt, denn meine zwei gebrannten SCN 4.8x-Spiele lassen sich jetzt mit der RMPS-Emulation IMMER nach kurzer Zeit starten.
    Nutze ich hingegen die Brenntechnik mit der neuesten Blindwrite 4.2.8, dann starten die Spiele nicht immer (mal ja, mal nein);
    INSERT INTO `portal_posts_text` VALUES
    völlig unabhängig vom Leselaufwerk.


    Würde mich freuen, wenn jemand hier aus dem Forum noch auf meine Fragen zur neuen RMPS-Technik und BWA-MDS-Konvertierung näher eingehen würde!

    Dankeschön

    Gruß
    8)

  4. #4

    Default

    RMPS emuliert aus den Daten der Messung die physikalische Struktur der Original-CD, die Twinpeak/Blindwrite-Methode versucht dagegen, durch zusätzliche Sektoren (Twin-Sectors) möglichst nahe an die Struktur der Original-CD heranzukommen - Problem dabei: Wenn der Kopierschutz geupdated wird, kann eine zusätzliche Abfrage der Twin-Sectors installiert werden, so daß die Kopiern nicht mehr starten. Zwar kann man auch eine Abfrage der RMPS-Daten implementieren, aber dann wird einfach die RMPS-Emulation auch geupdated und die Kopien gehen wieder.
    Everybody be cool! You, be cool!
    They'll keep fighting! And they'll win!

  5. #5

    Default

    Hallo,

    aber ich sehe es richtig, daß

    1.) die RMPS-Daten auf die CD gebrannt werden
    2.) man RMPS-CDs mit Alcohol 120% nicht kopieren kann
    3.) man BWA nicht zu MDS konvertieren kann ??

    Gruß
    :P

  6. #6

    Default

    1. Ja,
    2. doch, natürlich geht das - nur ist es dann nicht mehr nötig ein komplettes, d.h. mit Strukturmessung versehenes, .mds-image zu erstellen,
    3. ja, zumindest noch nicht.
    Everybody be cool! You, be cool!
    They'll keep fighting! And they'll win!

  7. #7

    Default

    ...

  8. #8

    Default

    Hallo Copytrooper,

    erst einmal vielen Dank für Deine hilfreichen Infos

    Ich habe versucht, eine RMPS-CD mit Alcohol 120% zu kopieren, aber ich habe keine Option gefunden, wo man "read RMPS" oder ähnlich einstellen kann, um aus der kopierten CD das MDS-File zurückzuextrahieren.

    Ist es also nicht möglich, aus der RMPS-CD das MDS-File zurückzubilden?

    Gruß!

  9. #9

    Default

    Also ich würde jetzt mal ganz einfach vermuten, dass du diese Backup-CD dann ganz einfach mit jedem beliebigen CD-Copy Programm wieder kopieren kannst, da die RMPS-Daten ja sicherlich als Datei oder so auf eine CD geschrieben werden.
    Eine neue Messung kannst du natürlich nicht durchführen, weil ja die Struktur der CD nicht durch das raufbrennen der RMPS-Daten verändert wird.
    Das sehe ich doch richtig, oder Copytrooper ?

    Wie man allerdings aus den Backup CDs mit RMPS Daten dann wieder ein MDS File erzeugt, weiß ich auch nicht.

    Gleich noch eine Frage: Wo werden die RMPS Daten denn von Alcohol120% gespeichert ?
    Als Datei direkt zwischen den Spiel daten, oder in den SubChannels wie CD-TEXT oder noch anders ??

    The Shadow

  10. #10

    Default

    Die Kopie einfach kopieren wähle einfach bspw. das SecuROM new-Profil aus (also OHNE DPM!) - NICHT das SecuROM 4.8x-Profil - und erstelle ein Image, dann brenn das Image und fertig ist die Kopie der Kopie (kannst auch gerne on-the-fly brennen).
    Ich check das gerade mal ... stay tuned EDITUpdate: jawohl, klappt einwandfrei ...

    was das Speichern der RMPS-Daten auf der CD anbelangt, wirst du verstehen, daß darüber keine Infos gegeben werden, da wir sonst gleich Sony sagen könnten, wie das geht

    Eine wichtige Sache noch: Die RMPS-Emulation MUSS UNBEDINGT ABGESCHALTET SEIN wenn du eine RMPS-CD kopieren willst! Und zwar AUCH WENN Alcohol GAR NICHT LÄUFT! (Also bspw. Alcohol installiert ist, du aber die CD mit CloneCD kopierst - die Emulation läuft im Hintergrund, wenn sie aktiviert ist! Wenn Daemon Tools installiert ist, darf die RMPS-Emulation da natürlich auch nicht aktiviert sein! (Betrifft erst die zukünftigen Daemon Tools Versionen mit RMPS-Emulation).
    Everybody be cool! You, be cool!
    They'll keep fighting! And they'll win!

Page 1 of 2 12 LastLast

Bookmarks

Posting Rules

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •