Page 1 of 2 12 LastLast
Showing results 1 to 10 of 12

Thread: Treiberdateien für CD Rom verschwinden und sind auch mit...

  1. #1
    New User
    Join Date
    11.11.2002
    Posts
    6

    Default Treiberdateien für CD Rom verschwinden und sind auch mit...

    ....Registry korrekturen für den Upper und Lower Filter nicht mehr zu beheben.

    Meine CD und DVD Roms werden nicht richtig erkannt, Burn Proof geht nicht mehr. Die CD Laufwerke sind jetzt an einem "Unbekannten" Gerät angeschlossen und "CD-Laufwerke" fehlt.

    Nach einer Weile des rumexperimentierens hab ich die Laufwerke jetzt wieder (frag nicht wie, ich hab die halbe Registry gelöscht und die CDroms ausgesteckt, hochgefahren, wieder neu gestartet mit eingesteckten CDroms. Danach gings wieder- mehr schlecht als recht.) Jetzt geht Burn Proof immer noch nicht richtig. Power Calibration error. Das hatte ich schon mal nachdem ich D-Tools installierte. Musste XP danach komplett neu aufsetzen.

    HW:
    WinXP pro, 1 LG Brenner, 1 DVD Rom, 3 FP, nur Nero benutzt.

    Später als ich den Fehler nicht wegbekommen habe -->

    hab ich WinOnCD 3.7 aufgespielt. Beim Brennversuch damit ging der PC direkt sofort aus, wie bei der Reset Taste :$ Danach hab ich einen Aspi Test von Adaptec gemacht und der meinte die Treiber wären alt. Also Easy CD Creator druff. Hat aber auch nix gebracht.

    Den Fehler hab ich wie gesagt immer gehabt nachdem ich D-Tools installiert habe.

  2. #2

    Default

    Wenn man auch so einen Mist wie Easy CD Creator installiert oder auch Roxio WinOnCD, braucht man sich nicht darüber zu wundern -> siehe Manual -> Additional Information -> Known Issues ...
    wenn du ASPI auf den neuesten Stand bringen willst, nutze ForceASPI von der MainPage oder die Adaptec ASPI 4.70er, die sich auch ohne Adaptec-Produkt installieren lassen - und laß die Finger von Easy CD ...
    das Problem, daß der Daemon SCSI Controller die Laufwerke dadurch ґdurcheinanderґ bringt, daß er der erste im System wird, wird mit der nächsten Daemon Version geändert, da der Daemon SCSI Controller dann nicht mehr der erste wird - vielleicht hilft das ja auch was ... also abwarten
    Everybody be cool! You, be cool!
    They'll keep fighting! And they'll win!

  3. #3

    Default Laufwerke durcheinander

    Das neue Clone CD hat jetzt auch ґnen Virtuelles Laufwerk. Seit ich das instaliert habe ist das ELBY-Laufwerk immer das erste.
    The revolution will not be televised !
    ** DAN **

  4. #4

    Default

    Die Installation des CloneCD-Laufwerks kann man ja bei der Installation verneinen - wer den Daemon hat, brauchtґs ja nicht
    Everybody be cool! You, be cool!
    They'll keep fighting! And they'll win!

  5. #5
    New User
    Join Date
    11.11.2002
    Posts
    6

    Default

    Wenn man auch so einen Mist wie Easy CD Creator installiert oder auch Roxio WinOnCD, braucht man sich nicht darüber zu wundern
    Lies meinen Text , ich habe den Fehler gehabt bevor ich den Easy CD Creator aufgespielt habe. Da war nur Nero drauf.
    Das heist, ich bin nicht selber schuld, Daemon Tools hat einen Bug oder ist nicht ganz kompatibel mit irgend was anderem was ich drauf habe.

    **Add:***
    WinOn musste ich Installieren weil DTools keine *.C2D Dateien lesen darf.
    Beim Mounten haben D-Tools Laufwerke interessanterweise die Buchstaben 2 Plätze hinter den Festplatten:

    Festplatten: C:, D:, E:
    CD Rom damals: F:, G:,
    CD Rom jetzt (mit Fehlern, mit XP umbennant auf) T:, U:

    Wenn ich Jetzt mit DTools mounte hab ich jetzt nicht Stealth auf F: oder G: sondern auf H: !!!

    Sieht so aus als wenn ich auf F: und G: noch "unsichtbare" Laufwerke habe.

    Komische sache. Aber jetzt geht das brennen wenigstens bei 6 von 10 Veruchen immerhin.

  6. #6

    Default

    Den Text habe ich gelesen, WinOnCD hat nur ähnlich inkompatible Treiber ... das WinXP Burning PlugIn macht auch mehr Ärger als es nützt ...
    check mal, ob der Brenner noch im DMA-Modus läuft, nachdem die ASPI-Adressen durch die Daemon-Installation neu verteilt wurden ...
    ansonsten lies mal, was im CD-R FAQ steht ...
    und wie schon erwähnt, könnte es sein, daß die nächste Daemon Tools Version das Problem löst ...
    Everybody be cool! You, be cool!
    They'll keep fighting! And they'll win!

  7. #7
    New User
    Join Date
    11.11.2002
    Posts
    6

    Default

    Jesus, bist du schnell * ich hab noch meinen Text ergänzt und du machst nen Reply *gg*

    Tx, werde erstmal ForceAspi und deine Tips versuchen sowie Faq lesen.

  8. #8

    Default

    Was spricht dagegen, mal auszuprobieren, die Daemon Laufwerke auf V: aufwärts zu legen und die ґechtenґ CD-Laufwerke wieder auf F: und G: ?
    Oder einfach mal die Daemon Laufwerke komplett deaktivieren?
    Und wie gesagt checken, ob DMA noch aktiv ist, insb. für den Brenner!
    Everybody be cool! You, be cool!
    They'll keep fighting! And they'll win!

  9. #9
    New User
    Join Date
    11.11.2002
    Posts
    6

    Default

    Also ich finde hier im XP keine möglichkeit den DMA Modus zu erkennen *schäm*

    Die Laufwerke hab ich jetzt tatsächllich auf F: und H: gelegt und diesesmal hat er das auch angenommen. (Vorher hat er mir die leeren Plätze nichteinmal angeboten)
    Trotzdem sind alle CD Laufwerke an einem "unbekannten" Gerät angeschlossen.

    Inzwischen kann ich auch wieder D-Tools benutzen. Damals gab es immer einen Mega Absturz wenn ich alle DT Laufwerke deaktivieren wollte.

    Wie gesagt, das hab ich nur hingekriegt indem ich den Stomstecker der CD Roms rausgezogen habe, hochgefahren, Alle Registry Einträge gelöscht, (nicht Alle, nur die der CDRoms ;
    INSERT INTO `portal_posts_text` VALUES
    und dann mit eingesteckten Laufwerken wieder hochgefahren.

    2 Fehler hab ich noch: Brennfehler (Power Calibration Error) die aber den Rohling nicht vernichten. Und das mit dem Unbekannten Gerät.

  10. #10

    Default

    Power Calibration Error deutet eher auf ґnen defekten Brenner hin, was bei dem LG Strunz auch nicht wundert ... genauso wie die alten Philips-Scheißbrenner können die des öfteren nicht mal die CDs lesen, die sie selber gebrannt haben ...
    die DMA Option ist bei Win2000/XP in der Systemsteuerung bei den IDE-Controllern versteckt - wenn die aber nicht vorhanden sind, sondern da ґunbekanntes Gerätґ steht, hast du natürlich ein Problem ... normalerweise würde ich empfehlen, das einfach zu löschen und zu rebooten, wo dann normalerweise die Controller wieder erkannt werden, aber ob das bei XP auch so einfach funktioniert ...
    Everybody be cool! You, be cool!
    They'll keep fighting! And they'll win!

Page 1 of 2 12 LastLast

Bookmarks

Posting Rules

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •