Showing results 1 to 6 of 6

Thread: Mich nervt SecuROM new total

  1. #1
    New User
    Join Date
    08.11.2002
    Posts
    5

    Default Mich nervt SecuROM new total

    Ich bin überzeugter Daemon-Tools Anwender. Aber mich nervt es total für jedes Spiel auf Unterstützung von Daemon-Tools zu warten (s. UT2003, Hitman 2, Anno 1503 u.a.). Alle diese Spiele sind mit der neusten Version von SecuROM new geschützt. Was ist so besonders an diesem Kopierschutz, dass er selbst Daemon-Tools austrickst?? Selbst das neuste SafeDisk V2.5, das laut ClonyXXL effektiver sein soll als SecuROM new, kriegt die D-Tools problemslos gebacken, selbst wenn die Version etwas älter ist.

  2. #2

    Default

    Die neueste SecuROM-Version nutzt ebenso wie ProtectCD5 und Starforce die Abfrage der physikalischen Struktur der Original-CD als Kopierschutz - eine 1:1 Kopie mit den identischen physikalischen Eigenschaften ist somit unmöglich ... bisher ist die einzige Möglichkeit Software zu nutzen, die es ermöglicht diese Struktur zu messen (bspw. Alcohol 120% oder Blindwrite 4.2) und dann dieses erweiterte Image (.mds oder .bwa) im virtuellen Laufwerk zu mounten, sodaß die Struktur aufgrund dieser Meßdaten emuliert werden kann ... somit mußt du nicht warten, sondern kannst dir die Images auch selber erstellen ... ob es jemals eine Möglichkeit geben wird, diese Art von Kopierschutz 1:1 zu kopieren bleibt abzuwarten ...
    was ClonyXXL und die Info zu SD2.51.021 oder höher anbelangt, gilt diese Info für die SecuROM new Versionen vor dieser, die noch Subchannel-Daten als Kopierschutz nutzten - da quasi alle neuen Brenner DAO-RAW96 können, war das in der Tat einfacher, als SD2.51.021 dessen weak sectors nur sehr wenige Brenner perfekt schreiben können ...

    und eine Sache noch: bitte poste im richtigen Forum
    Everybody be cool! You, be cool!
    They'll keep fighting! And they'll win!

  3. #3

    Default

    das ganz neue ******** 2 soll angeblich auch Securom kopieren (Hitman 2, UT2003, LOTR)
    A mouse is a device used to point at the xterm you want to type in.

  4. #4

    Default

    EDIT: Copytrooper hat mich darauf hingewiesen, daß Alkohol120% in der neuen! Version nun sehr wohl in der Lage ist, korrekte MDS-Daten zu liefern, sorry, mein Fehler! Es ist nun also nicht mehr nötig, auf MDS-Daten der Homepage zurückzugreifen. Das ursprüngliche, unqualifizierte Posting von mir lasse ich aber als Warnung stehen, damit man sieht, was passiert, wenn man Aussagen trifft, die nicht stimmen, nämlich Chaos. Ich bitte darum, dies zu entschuldigen
    LocutusofBorg, 09/11/02




    @Copytrooper: ich glaube, er will damit klarstellen, daß es schonmal ein Weilchen dauern kann, bis die entsprechenden MDS-Files auf der Homepage erscheinen! Diese speziellen MDS-Daten müssen z.Zt. noch manuell erstellt werden, die Alkohol-MDS-Daten sind nicht kompatibel zu den Daemon-MDS-Daten (lies dir mal die readmes zu den MDS-Dateien durch, die auf der Homepage liegen).

    @all: Ist aber nun alles kein Problem mehr. Fragt einfach hier im Forum nach, sollte das MDS-File noch nicht existieren, ich fertige dann eines an. Dieser Prozess läuft im Moment noch manuell und ist nicht trivial, daher kam es bisher zu Verzögerungen. Wir werden aber hier unseren Support beschleunigen und uns noch eine bessere Lösung einfallen lassen

    @NeTsUrFeR: kann sein, aber wird dann nicht von Daemon Tools unterstützt[/b]

  5. #5

    Default

    @NeTsUrFeR: Hab ich auch gehört, aber ******** macht keine 1:1-
    Kopien, sondern verändert die Daten. Versuch mal 'ne Kopie einer Kopie
    zu machen (nur zu Test-Zwecken);
    sie wird nicht mehr funktionieren. Die
    Daten werden, wie gesagt, manipuliert.


    @LocutusofBorg: Ja, Alcohol kann seit Version 1.3.3 b.1017 korrekte MDS-
    Daten erstellen (das nennt sich Data Position Measurement DPM);
    aber
    nur recht wenige Laufwerke sind dazu bisher in der Lage.

    So kann zum Beispiel der LiteOn LTR48125S korrektes DPM, aber der
    LTR48125W kann es schon nicht mehr. Es ist also noch ziemlich
    Glückssache, ob das eigene Laufwerk unterstützt wird.

    Locutus of Borg sagte:
    > Dieser Prozess läuft im Moment noch manuell und ist nicht trivial,
    > daher kam es bisher zu Verzögerungen.


    Mit der neuesten Alcohol-Version kann ich mit einem Toshiba SD-M1612
    den DPM-Prozess mit 24x laufen lassen, anschließend wird die CD mit
    maximum eingelesen - dauert nicht sonderlich lange und ist
    vollautomatisch... jfyi


    Sergei

  6. #6

    Default

    Hehehe @Sergeji: sag mal, hast du mein Posting eigentlich überhaupt gelesen???? Besonders den EDIT Teil???

    Nein, trotzdem danke für deinen Hinweis. Ich mach jetzt aber hier zu. Stiftet sonst weiter verwirrung

Bookmarks

Posting Rules

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •